Die Geschichte des Kirchortes St. Joseph

St. Joseph, Detail: U. Schmalstieg (2006)
Kircheninneres: U. Schmalstieg (2006)
Kircheninneres: U. Schmalstieg (2006)

Als die Kirche St. Joseph in Othfresen im Jahre 1957 geweiht wurde, war das ein großer Tag für die Gläubigen an diesem Ort, den sie zu Recht mit Stolz und Dankbarkeit feiern konnten. Mit Mut, Energie und unter großen persönlichen Opfern hatten sie sich den Herausforderungen gestellt, die durch die hohe Zahl von Vertriebenen aus den ehemals deutschen Ostgebieten entstanden war, die nach 1945 hier eine neue Heimat fanden.

Seit der Errichtung der "Katholischen Kirche Nordharz" mit Wirkung vom 1. Juli 2007, ist St. Joseph gemeinsam mit den Filialkirchen Herz Mariä (Langelsheim), St. Clemens (Hornburg) und St. Marien (Schladen) Teil der Pfarrei St. Mariä Verkündigung in Liebenburg.

Eine Bildauswahl als PDF-Datei aus 60 Jahre St. Joseph Othfresen finden Sie hier.

Chagall-Ausstellung in Liebenburg

Das Adventliche Wochenende

Präventionsschulung

Stadt - Land - Gott

Facebook