11. Mai 2018

Auf den Spuren Gottes

Mit Bibel und Rucksack sind Jugendliche unterwegs und bereiten sich auf ihre Firmung vor.

Von Johannes Sommer - Wir haben uns auf den Weg gemacht. Die Stimmung ist sehr gut. Wir haben uns gegenseitig vorgestellt und dabei kennengelernt. Im wahren Vertrauen auf Gott, der immer zu uns steht und uns über's Wasser laufen lässt, ging der erste Abend in der Kirche St. Marien in Schladen zu Ende.

Früh um halb sieben sind wir am Himmelfahrtstag aufgestanden. Noch ziemlich müde begann der Morgen mit Michael, der immer gut gelaunt ist. Nach einem schweren Unfall hat er sich entschieden zu leben, weil jeder selbst für sich entscheiden muss und kann, wie er leben will. Nach dem Frühstück haben wir uns auf den Weg nach Heiningen gemacht "auf den Spuren Gottes". Etwa die letzte halbe Stunde wurden wir von einem heranziehenden Gewitter begleitet. Kurz nach unserer Ankunft im Kloster Heiningen fing es an zu regnen. "Trockenen Fußes führte er sein Volk..." Gott ist bei uns, kann er es deutlicher zeigen?

  


Kunst│Raum│Kirche│2018 - "Spirituelle Neubauten und Kunst ab 2000“

Segeltörn 2018

Aktionstag "Um Himmels willen"

Präventionsschulung

Facebook