24. Juni 2018

Der Matjes ging weg wie warme Semmeln

Die Kolpingsfamilie Goslar traf sich zum Matjesessen.

Von Falko Stegemann - "Der Matjes ging weg wie warme Semmeln", sagte der Vorsitzende zum geistlichen Leiter als das traditionelle Matjesessen vorbei war.

Zunächst füllte sich der Raum zwar nur langsam, aber dann waren wir zum Schluss 18 Kolpinger mit Gästen. Es war eine lustige Runde und allen schmeckte der Matjes mit Kartoffeln und Brot. Und nächstes Jahr veranstaltet die Kolpingsfamilie Goslar wieder ihr traditionelles Matjesessen mit Hubert Morick.


Kunst│Raum│Kirche│2018 - "Spirituelle Neubauten und Kunst ab 2000“

Segeltörn 2018

Aktionstag "Um Himmels willen"

Präventionsschulung

Facebook