21. April 2017

Eine lebendige Beziehung zu Jesus aufbauen

Ein Rückblick auf die Exerzitien im Alltag in der Fastenzeit 2017.

Von Regina Griesmayr (für die Gruppe) - Jesus neu zu begegnen, ihn näher kennen zu lernen und mit ihm eine lebendige Beziehung aufzubauen bzw. sie zu vertiefen, auf diesen Weg begaben sich vier Frauen und ein Mann der Liebfrauengemeinde Bad Harzburg während der Fastenzeit.

Täglich nahmen sie sich Zeit für Meditation, Stille und Gebet. Ein Impulsheft der Diözese Passau gab dazu Anleitung. Der wöchentliche Austausch ließ die kleine Gruppe zu einer Gemeinschaft wachsen, in der über die je eigenen Glaubenserfahrungen gesprochen werden konnte.

Am Dienstag nach Ostern traf sich die Gruppe zu einem Abschlussgespräch, bei dem leider nicht alle dabei sein konnten. „Was habe ich in den Alltag mitgenommen? Wofür bin ich dankbar? Welche Erfahrungen waren ganz wichtig?“ Immer wieder wurde gesagt: die Jesusgebete haben mir sehr gut getan und begleiten mich auch weiterhin. Es wäre schön, wenn es im nächsten Jahr wieder dieses Angebot geben könnte.

Mit einer kleinen Agape, zu der jede etwas mitbrachte, schloss das Treffen.


Stadt - Land - Gott

Segeltörn 2018

Sternsinger-Aktion 2018

Präventionsschulung

Facebook