31. Juli 2018

Eine Premiere der besonderen Art

Der Kunstpädagoge und Karikaturist Ernst Schröder war zu Gast in der St.-Konrad-Gemeinde.

Von Ursula Miller - Auf Einladung des Vor-Ort-Teams von St. Konrad in Oker war kurz vor der Sommerpause der in und um Goslar bekannte Kunstpädagoge und Karikaturist Ernst Schröder zu Gast. Im Pater-Christelbach-Haus erfreute er die zahlreichen Besucher mit einer erstmals vorgeführten und von ihm selbst verfassten Szene mit dem Titel "Das Wunder des Eliasson" - auf einer kunstvoll gefertigten Bühne als Papier-Theater-Spiel.

Im Mittelpunkt des Spiels steht die fiktive Idee des Kaiserringträgers von 2013, den Brunnenadler kunstvoll und originell in eine Adlerin zu verwandeln, die zum Erstaunen aller der stolzen Kaiser-Adler-Stadt ein Ei ins Nest legt, was die Stadtoberen dann veranlasst, eine Umbenennung Goslars in Goslei vorzunehmen.

Im Anschluss an die heitere Premiere führte der Meister des Papier-Theater-Spiels alle Besucher noch in die Geheimnisse seiner einzigartigen Kunstfertigkeit ein und versprach zur Freude aller Besucher dieser eindrucksvollen Premiere alsbald ein weiteres Treffen in illustrer Runde.


Katholische Kirche Nordharz bei YouTube

Präventionsschulung

Advent - Weihnachten

Stadt - Land - Gott

Facebook