29. Mai 2018

Na endlich!

Der Netztunnel-Parcours in der Kindertagesstätte St. Benno wurde eingeweiht.

Von Barbara Bothe und Marco Koch - In den vergangenen Wochen mussten die Kinder, wenn sie morgens kamen und wenn sie wieder abgeholt wurden, immer wieder an der Baustelle auf dem Hügelgelände der Kindertagesstätte St. Benno vorbeigehen. Gespannte Blicke wurden über den Zaun geworfen, aber die Neugier wurde erst heute gestillt. Denn endlich hat das lange Warten ein Ende: der langersehnte Netztunnel-Parcours auf dem Hügelgelände der Kindertagesstätte St. Benno wurde eingeweiht und steht den Kindern nun zum Spielen, Klettern und Toben zur Verfügung. Nachdem Herr Christoph Schmid vom Kirchbau- und Förderverein St. Benno in Goslar e. V. die Luftballon-Kette durchschnitten hatte, gab es kein Halten mehr. Die Kinder stürmten los und eroberten den Parcours. Darüber wurde sogar das eingeplante Lied vergessen.

Fünf Jahre lang wurde geplant, Modelle gebaut, Kostenvoranschläge eingeholt und  Anträge zur Finanzierung an die Stadt gestellt - und gewartet. Im letzten Jahr kam dann die freudige Nachricht vom Kirchbau- und Förderverein St. Benno, die Kindertagesstätte mit 10.000,- Euro zu unterstützen. Für diese großzügige Spende sei ein herzliches Dankeschön gesagt.

Mit dieser Zusage begann die heiße Phase: Noch einmal wurde geplant, Kostenvoranschläge mussten eingeholt und dann die Entscheidung für einen Netztunnel-Parcours getroffen werden. Nach der Auftragsvergabe im August wurde das Spielgerät in der Woche vor Weihnachten geliefert. Jetzt endlich wurde es auch aufgebaut und kann von den Kindern in Beschlag genommen werden. Deren Kommentar war kurz und prägnant: "Cool!" - und die Schlange am Zugang nahm kein Ende.


Schutzkonzept

Präventionsfortbildung

Petersilienhochzeit

Stadt - Land - Gott

Facebook