08. März 2018

So ist Versöhnung

Mit kreativer Vorbereitung und anschließendem Fest feierten die Erstkommunionkinder aus der Pfarrei Liebenburg am Samstag das Sakrament der Versöhnung.

Von Regina Soot - Nicht nur der Schnee und das tolle Sonnenwetter sorgten am Samstag in Othfresen für gute Laune: Nachdem die Kinder sich schon bei der letzten Station auf der Abenteuerreise Erstkommunion mit dem Thema "Schuldig-Werden" beschäftigt haben, machten wir nun Ernst mit dem Thema Versöhnung. Die Geschichte vom barmherzigen Vater bereitete die Gruppe auf das vor, was nun gefeiert werden wollte. Und manch einer der Erwachsenen kam ins Staunen als die Kinder erzählten, wie sie sich einen guten Umgang mit Fehlern vorstellen und wie Gott wohl damit umgeht. 

Und dann durften wir das Fest der Versöhnung mit den Kindern zum ersten Mal auch als Sakrament feiern. Was Vergebung bedeutet, das brachten sie während des Vor- und Nachbereitens ins Bild, als sie die Strophen des Liedes "So ist Versöhnung" in Bilder umsetzten. Als Erinnerung gestaltete jedes Kind ein Kreuz aus Mosaik-Steinen, das deutlich macht, wie unterschiedlich wir und unser Leben sein dürfen und dass Gott all diese Farben des Lebens annimmt. Das musste nun am Ende natürlich auch mit den Eltern bei Kaffee, Kakao, Keksen und Kuchen gefeiert werden.


Kunst│Raum│Kirche│2018 - "Spirituelle Neubauten und Kunst ab 2000“

Segeltörn 2018

Aktionstag "Um Himmels willen"

Präventionsschulung

Facebook