13. März 2016

Teilen mal praktisch

Die Eltern der "Entdeckungsreise Erstkommunion" organisieren einen Brunch im Tagestreff Zille.

Von Marco Koch - Die Idee war schon im November entstanden, als es bei der "Entdeckungsreise Erstkommunion" in St. Jakobi um das Thema "Teilen" ging. Die Eltern hatten sich damals Gedanken über einen Abschnitt des Evangeliums nach Markus gemacht, in dem Jesus uns eine arme Witwe als Beispiel vor Augen stellt, die "nur" zwei kleine Münzen in den Opferkasten des Tempels wirft, "diese Frau aber, die kaum das Nötigste zum Leben hat, sie hat alles gegeben, was sie besaß, ihren ganzen Lebensunterhalt" (s. Mk 12, 41 - 44). Im Gespräch wurde deutlich, dass es beim Teilen um mehr geht, als etwas vom eigenen Überfluss abzugeben und so entstand die Idee, das tolle Mitbringbuffet, mit dem Kinder und Eltern sich bei den Treffen der "Entdeckungsreise" mittags verpflegen, den Menschen in unserer Stadt zur Verfügung zu stellen, die sozial benachteiligt bzw. ausgegrenzt sind. Gesagt, getan: Ehepaar Pisoni nahm Kontakt mit der Leiterin der Zille, Frau Evelin Vopel, auf. Gemeinsam wurde überlegt, wie eine solche Aktion organisiert werden kann. Das Ergebnis: ein Brunch für eine Gruppe von Stammgästen aus der Zille.

An diesem Sonntag war es dann soweit: Einige Eltern kamen schon frühmorgens in die Zille, um dort gemeinsam mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Tagestreffs alles vorzubereiten und die Gerichte für das Buffet entgegenzunehmen. Etwa 35 Gäste hatten sich zum Brunchen angemeldet und waren begeistert von den kulinarischen Spezialitäten. Gleich zu Beginn hatten die Kommunionkinder ihren Auftritt: Sie trugen das Mottolied "Wir machen uns auf den Weg" vor, was von den Gästen mit viel Applaus bedacht wurde. Als Dankeschön gab es einen Button mit dem Logo des Tagestreffs Zille. Das Mittagessen der Kommunionkinder bestand an diesem Tag übrigens aus Brot und Wasser, denn Teilen hat auch mit der Erfahrung zu tun, selbst zu verzichten. Über diesen Gedanken tauschten die Kinder sich am Nachmittag in ihren Kleingruppen aus.

Die vorletzte Etappe der "Entdeckungsreise Erstkommunion" zeigte auf großartige Weise, dass bei der Erstkommunionvorbereitung Ideen zum Christ-Sein entstehen können. Ein Treffen steht nun noch aus, bevor die Familien am 24. April die Erstkommunion feiern werden.


Chagall-Ausstellung in Liebenburg

Das Adventliche Wochenende

Präventionsschulung

Stadt - Land - Gott

Facebook