12. Februar 2018

Viel schneller vorbei, als gedacht

In St. Benno fand der erste Familiensonntag auf der "Entdeckungsreise Erstkommunion" statt.

Von Marco Koch - Ende November hat die "Entdeckungsreise Erstkommunion" in der St.-Benno-Gemeinde begonnen. Erfreulicherweise haben viele der Kommunionkinder dann freiwillig beim Krippenspiel und bei den Sternsingern mitgemacht. Seit Januar treffen sie sich nun regelmäßig einmal in der Woche und - gemeinsam mit den Eltern - zu insgesamt drei Familiensonntagen.

Der erste Familiensonntag begann mit der Hl. Messe, bei der sich die 25 Kommunionkinder der Gemeinde vorstellten und in der die Bibeln der Kinder, die sie auf der Entdeckungsreise begleiten, gesegnet wurden. Anschließend ging es ins Pfarrheim. Eltern und Kinder beschäftigten sich mit Blick auf die Erstbeichte der Kinder und die bald beginnende Fastenzeit mit dem Thema "Umkehr". Gemeinsam überlegten die Familien, wie sie die österliche Bußzeit gestalten möchten.

Ein leckeres Mitbringbuffet lud dann dazu ein, sich für den Nachmittag zu stärken, an dem die Kinder sich mit ihrer Bibel beschäftigten und herausfanden, wie dieses Buch - oder besser diese Bibliothek - entstanden ist und welche Teile sie schon kennen. Um 15.00 Uhr war der erste Familiensonntag pünktlich zuende. Eine Mutter, die ihn mit vorbereitet hatte meinte nur: "Zuerst habe ich mich gefragt, was wir die ganze Zeit mit den Kindern machen sollen, aber dann ging alles viel schneller vorbei als gedacht."


Kunst│Raum│Kirche│2018 - "Spirituelle Neubauten und Kunst ab 2000“

Segeltörn 2018

Aktionstag "Um Himmels willen"

Präventionsschulung

Facebook