Sternsingeraktion 2018: Gemeinsam gegen Kinderarbeit

Unter dem Motto "Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit" werden um den Jahreswechsel herum wieder viele Kinder und Jugendliche in unseren Gemeinden unterwegs sein, um den Weihnachtssegen in die Häuser und Wohnungen zu bringen und mit den Spenden, die sie dabei sammeln, ein Segen für viele Kinder in der ganzen Welt zu sein.

Hier finden Sie eine Übersicht, wo und wann die Sternsinger die Hausbesuche machen, wie oder bei wem Sie sich anmelden können und wann die Aussendungs- und Einholungsgottesdienste gefeiert werden.

Beispielland Indien

© Bettina Flitner/ Kindermissionswerk

"Die Vertragsstaaten erkennen das Recht des Kindes an, vor wirtschaftlicher Ausbeutung geschützt und nicht zu einer Arbeit herangezogen zu werden, die Gefahren mit sich bringen, die Erziehung des Kindes behindern oder die Gesundheit des Kindes oder seine körperliche, geistige, seelische, sittliche oder soziale Entwicklung schädigen könnte." So legt es die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen fest.

Kinder sind durch internationales Recht in fast allen Staaten der Erde vor Ausbeutung geschützt - eigentlich. Die Wirklichkeit sieht anders aus. Weltweit arbeiten 168 Millionen Kinder und Jugendliche. Die weitaus meisten tun das nicht freiwillig, viele werden ausgebeutet und missbraucht. Allein in Indien, dem Beispielland der Aktion Dreikönigssingen 2018, arbeiten rund 60 Millionen Kinder.

Die Folgen für das Leben und die Entwicklung junger Menschen sind verheerend. Schutz, gesunde Entwicklung, Bildung und Spiel werden ihnen vorenthalten, sie werden eingespannt in ein unbarmherziges System. Kinder, die unter ausbeuterischen Bedingungen arbeiten müssen, werden zu Objekten gemacht. Ihre Würde wird jeden Tag verletzt, ihre unveräußerlichen Rechte werden ihnen genommen. Das verletzt nicht nur geltendes Recht, sondern steht auch in elementarem Widerspruch zum christlichen Menschenbild. Einer der Grundpfeiler der christlichen Soziallehre besteht darin, dass Arbeit und menschliche Würde einander bedingen: "Die Rangordnung der Werte und der tiefere Sinn der Arbeit fordern, dass das Kapital der Arbeit diene und nicht die Arbeit dem Kapital" - so Papst Johannes Paul II. in seiner Enzyklika "Laborem exercens".

Gegen das Unrecht der ausbeuterischen Kinderarbeit setzen sich die Projektpartner der Sternsinger in Indien und weltweit ein. Sie bieten arbeitenden Kindern geschützte Räume, in denen sie lernen und sich erholen können. Sie sorgen für Unterricht und Ausbildung und helfen dabei, die Lebensumstände armer Familien zu verbessern, damit die Kinder nicht zum Einkommen beitragen müssen. Und sie befreien Kinder aus schlimmsten Formen der Sklaverei. Zugleich sorgen sie auf vielfältige Weise dafür, arbeitende Kinder selbst zu stärken.

Weitere Informationen zur diesjährigen Aktion erhalten Sie unter der Adresse www.sternsinger.de

Die Sternsinger in der Katholischen Kirche Nordharz erleben!

Wo und wann die Sternsinger in der Katholischen Kirche Nordharz unterwegs sind, erfahren Sie hier:

Goslar (St. Jakobi, St. Benno und St. Konrad)

  • Hausbesuche: 3. - 6. Januar 2018
  • Aussendungsgottesdienst: Freitag, 29. Dezember 2017, 18.00 Uhr, St. Benno, Goslar-Jürgenohl
  • Einholungsgottesdienst: Sonntag, 7. Januar 2018, 11.00 Uhr, St. Jakobi, Goslar
  • Ansprechpartnerin: Frau Bettina Fritzsche, Telefon: 05321 25499, E-Mail: bettina(at)familie-fritzsche.de

Listen zur Anmeldung liegen in den Kirchen aus.

Bad Harzburg und Bündheim

  • Hausbesuche: 27., 28. und 29. Dezember 2017 sowie 2. - 5. Januar 2018
  • Aussendungsgottesdienst: Dienstag, 26. Dezember 2017, 9.30 Uhr, Bad Harzburg, Liebfrauen
  • Einholungsgottesdienst: Samstag, 6. Januar 2018, 18.00 Uhr, Bad Harzburg, Liebfrauen.
  • Ansprechpartnerin: Frau Gabriele Bewernick, Telefon: 0173 7014341 (gern auch als WhatsApp-Nachricht oder SMS)

Alle Haushalte, die im letzten Jahr besucht wurden, werden angerufen, um einen Termin zu vereinbaren. Außerdem können Sie sich im Pfarrbüro Liebfrauen, Telefon 05322 1444, anmelden.

Vienenburg

  • Hausbesuche: 2. - 6. Januar 2018
  • Aussendungsgottesdienst: 1. Januar 2018, 17.00 Uhr, Hl. Familie, Vienenburg
  • Einholungsgottesdienst: Sonntag, 7. Januar 2018 um 11.00 Uhr, Hl. Familie, Vienenburg
  • Ansprechpartnerinnen: Frau Barbara Bothe und Frau Gabriele Kronemann

Besucht werden alle Haushalte, bei denen die Sternsinger in den letzten Jahren waren. Neu anmelden kann man sich im Pfarrbüro Hl. Familie, Telefon 05324 71873 (bitte auf den Anrufbeantworter sprechen), bei Barbara Bothe, Telefon 05324 1510, und bei Gabriele Kronemann. Außerdem wird eine Liste in der Kirche ausliegen.

Wiedelah

  • Hausbesuche: 5. und 6. Januar 2018, jeweils ab 14.00 Uhr
  • Aussendungsgottesdienst: Samstag, 30. Dezember 2017, 17.00 Uhr, Mariä Himmelfahrt, Wiedelah
  • Einholungsgottesdienst: Sonntag, 7. Januar 2018, 11.00 Uhr, Hl. Familie, Vienenburg
  • Ansprechpartnerin: Frau Verena Steinert, Telefon: 05324 7985782

Anmelden kann man sich telefonisch bei Frau Verena Steinert.

Liebenburg

  • Aussendungsgottesdienst: Dienstag, 26. Dezember 2017, 9.30 Uhr, Schlosskirche Liebenburg
  • Einholungsgottesdienst: Sonntag, 7. Januar 2018, 9.00 Uhr, Schlosskirche Liebenburg
  • Ansprechpartnerin: Frau Angelika Walter, Telefon: 05346 2631
  • Ansprechpartnerin für Groß Döhren: Frau Adelheid Kriesten

Listen zur Anmeldung liegen in der Kirche aus.

Langelsheim

  • Hausbesuche: 6. und 7. Januar 2018
  • Aussendungsgottesdienst: Sonntag, 31. Dezember 2017, 11.00 Uhr, Herz Mariä, Langelsheim
  • Einholungsgottesdienst: Sonntag, 14. Januar 2018, 11.00 Uhr, Herz Mariä, Langelsheim
  • Ansprechpartnerin: Frau Gabriele Ermrich

Listen zur Anmeldung liegen in der Herz-Mariä-Kirche und in der evangelischen Kirche Langelsheim aus. Die Besuche erfolgen nach telefonischer Terminabsprache.

Othfresen

  • Hausbesuche: Samstag, 6. Januar 2018, ab 10.00 Uhr
  • Einholungsgottesdienst: Sonntag, 7. Januar 2017, 9.00 Uhr, St. Joseph, Othfresen
  • Ansprechpartnerin: Frau Franziska Machunze, Telefon: 05346 94150 oder 0160 99742829, E-Mail: Franziska(at)machunze.eu

Listen zur Anmeldung liegen in der St.-Joseph-Kirche und in der evangelischen Kirche Othfresen aus.

Schladen und Hornburg

  • Hausbesuche: Anfang des Jahres 2018
  • Aussendungsgottesdienst: Dienstag, 26. Dezember 2017, 11.00 Uhr, St. Marien, Schladen
  • Einholungsgottesdienst: am Sonntag, 7. Januar 2018, 11.00 Uhr, St. Marien, Schladen
  • Ansprechpartnerin für Schladen: Frau Cornelia Keie, Telefon: 05335 6767
  • Ansprechpartner für Gielde, Wehre und Beuchte: Herr Michael Schneider, Telefon: 05339 9281481
  • Ansprechpartnerin für Isingerode: Frau Susanne Dzaebel, Telefon: 05335 90809

Listen zur Anmeldung liegen in der St.-Marien-Kirche, Schladen, aus.
Da die Sternsinger nicht in Hornburg unterwegs sind, liegen nach dem Aussendungsgottesdienst Aufkleber für die Türen mit dem Haussegnungstext aus.

 

Gespendetes Geld ist anvertrautes Geld

Das nehmen wir ernst. Deshalb sorgen wir dafür, dass die Spenden zu 100 Prozent an das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" weitergeleitet werden, das die Aktion gemeinsam mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) trägt. Das Kindermissionswerk hat einen sehr niedrigen Verwaltungskostenanteil, legt seine Finanzen offen und sorgt dafür, dass das Geld schnell und sicher zu den Hilfsprojekten in der Welt kommt. Deshalb trägt es das Spenden-Siegel.

Wenn Sie mehr dazu wissen möchten, besuchen Sie die Internet-Seite der Sternsinger: www.sternsinger.de
oder rufen Sie an: 02 41 / 44 61 - 92 92

Stadt - Land - Gott

Segeltörn 2018

Sternsinger-Aktion 2018

Präventionsschulung

Facebook