7. Ökumenischer Kreuzweg der Schöpfung: Rohstoffgerechtigkeit

Datum:
26.03.17
Uhrzeit:
14:00 - 17:00
Beschreibung:

Sie sind selten, sie sind begehrt, sie sind endlich: Rohstoffe sind das Lebensblut der Industrie. Daran, wie sie gewonnen und verarbeitet werden, hängen Millionen von Arbeitsplätzen weltweit. Doch der Abbau, Transport und die Weiterverarbeitung von Rohstoffen geschieht oft skrupellos gegen Mensch und Natur, vor allem in Entwicklungsländern.

Rohstoffe sind keine reine Sache der Industrie. Rohstoffe sind eine Sache der Gerechtigkeit, der Würde von Menschen und der Achtung der Schöpfung. Sie sind unsere Sache. In Verantwortung für unser Handeln und für unseren Lebensstil wollen wir den Ökumenischen Kreuzweg der Schöpfung gemeinsam gehen.

  • 1. Station: 14.00 Uhr: Weltkulturerbe Rammelsberg | Bergtal 19, 38640 Goslar
    Impuls: Prof. Dr.-Ing. Daniel Goldmann, TU Clausthal-Zellerfeld
  • 2. Station: 14.45 Uhr: Klauskapelle | Bergstraße 39, 38640 Goslar
  • 3. Station: 15.30 Uhr: St. Jakobus der Ältere | Jakobikirchhof 1, 38640 Goslar

Predigt: Irene Tokarski (Geschäftsführerin des Weltgebetstags Deutschland)

Anschließend Einladung in das Gemeindezentrum St. Jakobi
Mitfahrgelegenheit zurück zum Weltkulturerbe Rammelsberg


Katholische Kirche Nordharz bei YouTube

Stadt - Land - Gott

Ferienfreizeit 2017

Facebook