St. Jakobushaus: Argumentationstraining gegen Rechts

Datum:
Donnerstag, 15.03.18
Uhrzeit:
17:00 - 21:00
Beschreibung:

In diesem Argumentationstraining werden Strategien eingeübt, wie man mit rechtsextremen und kritischen Äußerungen umgeht und sie erwidert. Wann ist eine Erwiderung sinnvoll, wann macht es Sinn, zu diskutieren und zu argumentieren? Zudem werden Aussagen betrachtet, die sich auf den sogenannten „Tag der deutschen Zukunft“ - eine bundesweit beworbene Neonazi-Kundgebung am 2. Juni in Goslar - bzw. die mögliche Teilnahme am Gegenprotest beziehen.

Das Argumentationstraining richtet sich an alle, die fit werden wollen im Umgang mit menschenfeindlichen Äußerungen und die gemeinsam überlegen wollen, wie der 2. Juni zu einem Fest der Vielfalt werden kann.

Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten. Das Seminar findet statt in Kooperation mit der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Niedersachsen und Fair in Braunschweig e.V.

Referent_innen:
Kristin Harney, Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Niedersachsen, Wolfsburg
Michael Ohse, Bündnis gegen Rechtsextremismus, Goslar

Kontakt:
Dr. Theresa Beilschmidt
Mail beilschmidt(at)jakobushaus.de
Telefon 05321/3426-15


Kunst│Raum│Kirche│2018 - "Spirituelle Neubauten und Kunst ab 2000“

Segeltörn 2018

Aktionstag "Um Himmels willen"

Präventionsschulung

Facebook