12. Juli 2021

Brich auf, bewege dich!

Das Motto des Diözesanministrantentages wurde im Nordharz wörtlich genommen.
Von Ronja (15), Ministrantin in der Liebfrauen-Gemeinde - Am Samstag trafen sich anlässlich des Diözesanministrantentages 12 Ministranten und Ministrantinnen aus der Katholischen Kirche Nordharz in Vienenburg. Der Tag begann um 12.30 Uhr im Pfarrgarten mit einem gemeinsamen Grillen. Danach hatten wir kurz Zeit mit ein paar technischen Sachen zu spielen, wobei die meisten lieber Wikingerschach spielen wollten, bevor wir zu einer Rallye starteten. Die Rallye fand in drei Gruppen à vier Personen statt, wobei sich in jeder Gruppe mindestens ein/e Ortskundig/e befand. Die Aufgaben kamen aus verschiedenen Bereichen: Erst mussten wir mit einem Stift, an dem Fäden befestigt waren, mit denen man ihn als Gruppe bewegen konnte, ein Labyrinth lösen. Dann sollten wir uns in einem Gedankenexperiment überlegen, welche fünf von zehn Dingen und welche fünf von zehn Eigenschaften man auf einer einsamen Insel brauchen würde. Danach musste jeder aus der Gruppe einmal versuchen Wasser mit einem Sandförmchen über einen Parcours zu transportieren und dabei so wenig Wasser wie möglich zu verschütten. Das ging am besten, wenn man gut als Gruppe zusammenarbeitete. Als nächstes sollten wir ein Boot aus Naturmaterialien bauen, welches wir später bei Pfarrer Jenssen zu Wasser ließen. Zuvor stärkten wir uns aber erst einmal mit Muffins und Capri-Sonne. Zum Abschluss der Rallye durften wir uns noch ein leckeres Eis bei der Eis-Ecke holen. Wieder zurück im Pfarrgarten gab es noch einen schönen Wortgottesdienst von Regina Soot, der den Tag gut abrundete. Ich fand den Tag sehr schön und hoffe, dass es so etwas nächstes Jahr wieder geben wird.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke

12. Juli 2021

Brich auf, bewege dich!

Das Motto des Diözesanministrantentages wurde im Nordharz wörtlich genommen.
Von Ronja (15), Ministrantin in der Liebfrauen-Gemeinde - Am Samstag trafen sich anlässlich des Diözesanministrantentages 12 Ministranten und Ministrantinnen aus der Katholischen Kirche Nordharz in Vienenburg. Der Tag begann um 12.30 Uhr im Pfarrgarten mit einem gemeinsamen Grillen. Danach hatten wir kurz Zeit mit ein paar technischen Sachen zu spielen, wobei die meisten lieber Wikingerschach spielen wollten, bevor wir zu einer Rallye starteten. Die Rallye fand in drei Gruppen à vier Personen statt, wobei sich in jeder Gruppe mindestens ein/e Ortskundig/e befand. Die Aufgaben kamen aus verschiedenen Bereichen: Erst mussten wir mit einem Stift, an dem Fäden befestigt waren, mit denen man ihn als Gruppe bewegen konnte, ein Labyrinth lösen. Dann sollten wir uns in einem Gedankenexperiment überlegen, welche fünf von zehn Dingen und welche fünf von zehn Eigenschaften man auf einer einsamen Insel brauchen würde. Danach musste jeder aus der Gruppe einmal versuchen Wasser mit einem Sandförmchen über einen Parcours zu transportieren und dabei so wenig Wasser wie möglich zu verschütten. Das ging am besten, wenn man gut als Gruppe zusammenarbeitete. Als nächstes sollten wir ein Boot aus Naturmaterialien bauen, welches wir später bei Pfarrer Jenssen zu Wasser ließen. Zuvor stärkten wir uns aber erst einmal mit Muffins und Capri-Sonne. Zum Abschluss der Rallye durften wir uns noch ein leckeres Eis bei der Eis-Ecke holen. Wieder zurück im Pfarrgarten gab es noch einen schönen Wortgottesdienst von Regina Soot, der den Tag gut abrundete. Ich fand den Tag sehr schön und hoffe, dass es so etwas nächstes Jahr wieder geben wird.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke