24. Mai 2023

Das, Maria, das lern ich von dir

Die Lieder bei der Maiandacht der Band "ShineHeilig" waren wie eine Welle der Verbundenheit

Von Angela Fernkorn - "Das, Maria, das lern ich von dir" - Das war das Thema unserer Maiandacht am 22. Mai. Nach langer Zeit haben wir als „ShineHeilig“ wieder einmal eine Andacht vorbereitet und sie sowohl inhaltlich als auch musikalisch gestaltet.

Gemeinsam haben wir auf Maria geschaut und nach Parallelen zu unserem Leben gesucht. Von anderen Frauen, die nach ihrem Glauben gefragt wurden, erfuhren wir, wie sie trotz all der Stürme des Lebens, trotz aller Schicksalsschläge weiterhin ihren Glauben leben.

In den Fürbitten waren wir besonders miteinander und mit all denen verbunden, denen unsere Bitten galten. Und in das Vaterunser nahmen wir schließlich all unsere Schwestern und Brüder im Glauben mit hinein.

Wir fühlten uns hinein genommen in eine wunderbare Gemeinschaft. Nach der Andacht hörten wir oft das Wort: „Dankeschön!“ Dieses liebevolle „Dankeschön“ können wir einfach nur zurückgeben an all die, die an dieser Maiandacht teilgenommen, mitgebetet, zugehört und mitgesungen haben. Die Lieder waren wie eine Welle der Verbundenheit – sie trugen uns alle. Dankeschön!


Präventionsfortbildung

Stadt - Land - Gott

Sternsinger

Schutzkonzept

Soziale Netzwerke

24. Mai 2023

Das, Maria, das lern ich von dir

Die Lieder bei der Maiandacht der Band "ShineHeilig" waren wie eine Welle der Verbundenheit

Von Angela Fernkorn - "Das, Maria, das lern ich von dir" - Das war das Thema unserer Maiandacht am 22. Mai. Nach langer Zeit haben wir als „ShineHeilig“ wieder einmal eine Andacht vorbereitet und sie sowohl inhaltlich als auch musikalisch gestaltet.

Gemeinsam haben wir auf Maria geschaut und nach Parallelen zu unserem Leben gesucht. Von anderen Frauen, die nach ihrem Glauben gefragt wurden, erfuhren wir, wie sie trotz all der Stürme des Lebens, trotz aller Schicksalsschläge weiterhin ihren Glauben leben.

In den Fürbitten waren wir besonders miteinander und mit all denen verbunden, denen unsere Bitten galten. Und in das Vaterunser nahmen wir schließlich all unsere Schwestern und Brüder im Glauben mit hinein.

Wir fühlten uns hinein genommen in eine wunderbare Gemeinschaft. Nach der Andacht hörten wir oft das Wort: „Dankeschön!“ Dieses liebevolle „Dankeschön“ können wir einfach nur zurückgeben an all die, die an dieser Maiandacht teilgenommen, mitgebetet, zugehört und mitgesungen haben. Die Lieder waren wie eine Welle der Verbundenheit – sie trugen uns alle. Dankeschön!


Präventionsfortbildung

Stadt - Land - Gott

Sternsinger

Schutzkonzept

Soziale Netzwerke