29. Mai 2017

Die Entdeckung der Leidenschaft

Pünktlich zu Pfingsten ist die neue Ausgabe des Magazins "Stadt - Land - Gott" erschienen.

Von Regina Soot - Mit dem Wort „Leidenschaft“ lassen sich unterschiedliche Erfahrungen assoziieren. Einige greift das Titelbild des Magazins "Stadt - Land - Gott" auf: Ein Streichholz hat Feuer gefangen, entweder wurde es angesteckt oder es hat durch eine „Reibungserfahrung“ fast explosionsartig die Flamme entfacht. Es leuchtet, spendet Licht und Wärme. Denken wir das Bild weiter, sind zwei mögliche Folgen absehbar: Es besteht Ansteckungsgefahr und es wird nicht lange dauern, bis ein Streichholz nach dem anderen mit einem Zischen Feuer fängt. Und das Streichholz wird nie mehr so wie vorher sein. Irgendwann wird es ausgeblasen oder vielleicht sogar ausbrennen.

Leidenschaft ist etwas Wunderbares. Ungeahnte Energien werden freigesetzt. Der Fokus wird auf die eine Sache oder eine Person konzentriert und sie kann andere mitreißen. Aber sie birgt auch Gefahren, was der Wortteil „Leiden“ bereits erahnen lässt. Wir geben einen Teil von uns selbst hin, wenn wir leidenschaftlich handeln. Ein anderes Wort für Leidenschaft ist „Passion“. Besonders für uns Christen wird darin der Aspekt der Hingabe besonders deutlich.

Barbara Schwinum greift in ihrem Artikel über Pfingsten neben der Begeisterung auch diesen leidensvollen Aspekt auf. Pfarrer Dirk Jenssen und Michael Altmann nehmen die Leidenschaft in den Blick, die sie in und durch das Priesteramt führt/e. Auch der Chemiker Michael Kratz, die Schiedsrichterin Dr. Riem Hussein und der Maler Herbert B. haben ihre Leidenschaft zum Beruf werden lassen. Eine Leidenschaft für Gottes Schöpfung klingt im Bericht des Diakons Eugen Griesmayr an. Die Jugendlichen Eva Debbeler und Anastasia Morawećka berichten über die Bedeutung der Musik und des Tanzes in ihrem Leben.

Nicht zuletzt die Berichte aus den Kirchorten sprechen von vielen Leidenschaften für das Motorradfahren, für die Menschen um uns herum, für die Kirche, für Gott …

All diese Berichte und Interviews können Anregungen sein, auch die eigenen Leidenschaften zu entdecken und in den Blick zu nehmen. Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei!

In den Kirchen der Katholischen Kirche Nordharz liegt "Stadt - Land - Gott" druckfrisch aus und wird auch in viele Briefkästen und an anderen Orten verteilt. Im pdf-Format können Sie es hier auf der Download-Seite unserer Homepage anschauen und herunterladen.


Wanderreise_Israel 2020

Schutzkonzept

Präventionsfortbildung

Stadt - Land - Gott

Facebook