01. September 2021

Ein neuer Pastoralreferent für das Dekanat

Zum 1. September kommt es im Dekanat Goslar-Salzgitter zu einem Wechsel des Dekanatspastoralreferenten.
Torsten Sander, seit Oktober 2005 für das Dekanat Salzgitter und seit 2007 für das fusionierte Dekanat Goslar-Salzgitter tätig, verlässt das Dekanat und übernimmt die Aufgabe des Schulseelsorgers an der BBS 14 in Hannover. Sein Nachfolger wird Jürgen Franz Selke-Witzel, 54 Jahre alt, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, wohnhaft in Wolfenbüttel. Zuletzt war er als Umweltbeauftragter des Bistums Hildesheim tätig, bevor er über die Integration der Heimatvertriebenen im Bistum Hildesheim zu promovieren begann. Dienstsitz bleibt die St.-Marien-Gemeinde in Salzgitter-Bad.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke

01. September 2021

Ein neuer Pastoralreferent für das Dekanat

Zum 1. September kommt es im Dekanat Goslar-Salzgitter zu einem Wechsel des Dekanatspastoralreferenten.
Torsten Sander, seit Oktober 2005 für das Dekanat Salzgitter und seit 2007 für das fusionierte Dekanat Goslar-Salzgitter tätig, verlässt das Dekanat und übernimmt die Aufgabe des Schulseelsorgers an der BBS 14 in Hannover. Sein Nachfolger wird Jürgen Franz Selke-Witzel, 54 Jahre alt, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, wohnhaft in Wolfenbüttel. Zuletzt war er als Umweltbeauftragter des Bistums Hildesheim tätig, bevor er über die Integration der Heimatvertriebenen im Bistum Hildesheim zu promovieren begann. Dienstsitz bleibt die St.-Marien-Gemeinde in Salzgitter-Bad.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke