17. März 2021

Ein prima Start in den Tag und ein Abschluss in Ruhe

Das sonntägliche Online-Abendgebet und die Online-Frühschicht am Dienstag begleiten durch die Fastenzeit.
Von Angelika Ninow - Haben Sie schon mal was vom Online-Abendgebet oder der Online-Frühschicht gehört? Dies sind zwei Angebote, die es nur noch in der verbleibenden Fastenzeit gibt. Online!? Ob das was für mich ist? Kann ich mich dabei wohl fühlen? Kann ich das mit der Technik? Ich hab's probiert und für mich entdeckt. Und da ich diese Termine nicht verpassen möchte, stehen sie im auch im Küchenkalender! Das Abendgebet sonntags um 21.00 Uhr, geleitet von Diakon Norbert Fernkorn, dauert ca. 15 - 20 Minuten. Der Tag kommt zur Ruhe; nun gibt es die schöne Möglichkeit, ihn mit einem gemeinsamen Gebet zu beenden und mit dem Segen in die neue Woche zu gehen. Im Anschluss besteht für die die möchten noch die Möglichkeit ein paar Minuten miteinander zu klönen. Die Frühschicht, immer dienstags um 6.00 Uhr, wird aus dem Team der Hauptamtlichen gestaltet und hat so jedes Mal ein anderes „Gesicht“ und eine andere Form. Wer es rechtzeitig aus den Federn schafft, startet hier prima in ca. 20 Minuten mit Gebet und Impuls in den neuen Tag. Und wer dann noch Zeit und Lust hat, bleibt noch eine Weile bei einer Tasse Kaffee oder Tee in der geselligen Runde. Hab ich Sie neugierig gemacht? Dann kommen Sie gern dazu. Wie das mit dem Zoom funktioniert steht unter den jeweiligen Angeboten in der Terminvorschau. Mein Tipp, falls Sie das erste Mal dabei sind: planen Sie Zeit für die Technik ein.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke

17. März 2021

Ein prima Start in den Tag und ein Abschluss in Ruhe

Das sonntägliche Online-Abendgebet und die Online-Frühschicht am Dienstag begleiten durch die Fastenzeit.
Von Angelika Ninow - Haben Sie schon mal was vom Online-Abendgebet oder der Online-Frühschicht gehört? Dies sind zwei Angebote, die es nur noch in der verbleibenden Fastenzeit gibt. Online!? Ob das was für mich ist? Kann ich mich dabei wohl fühlen? Kann ich das mit der Technik? Ich hab's probiert und für mich entdeckt. Und da ich diese Termine nicht verpassen möchte, stehen sie im auch im Küchenkalender! Das Abendgebet sonntags um 21.00 Uhr, geleitet von Diakon Norbert Fernkorn, dauert ca. 15 - 20 Minuten. Der Tag kommt zur Ruhe; nun gibt es die schöne Möglichkeit, ihn mit einem gemeinsamen Gebet zu beenden und mit dem Segen in die neue Woche zu gehen. Im Anschluss besteht für die die möchten noch die Möglichkeit ein paar Minuten miteinander zu klönen. Die Frühschicht, immer dienstags um 6.00 Uhr, wird aus dem Team der Hauptamtlichen gestaltet und hat so jedes Mal ein anderes „Gesicht“ und eine andere Form. Wer es rechtzeitig aus den Federn schafft, startet hier prima in ca. 20 Minuten mit Gebet und Impuls in den neuen Tag. Und wer dann noch Zeit und Lust hat, bleibt noch eine Weile bei einer Tasse Kaffee oder Tee in der geselligen Runde. Hab ich Sie neugierig gemacht? Dann kommen Sie gern dazu. Wie das mit dem Zoom funktioniert steht unter den jeweiligen Angeboten in der Terminvorschau. Mein Tipp, falls Sie das erste Mal dabei sind: planen Sie Zeit für die Technik ein.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke