08. Dezember 2019

Eine großzügige Spende kurz vor Weihnachten

Kolpingfamilie spendet 1.000 Euro für das Mütterzentrum Immenrode

Foto Hohaus

Von Helmut Hohaus -  Die Kolpingfamilie Vienenburg spendete 1.000 Euro an das Mütterzentrum in Immenrode. Der Sprecher des Leitungsteams der Kolpingfamilie Siegfried Wendler, Vorstandsmitglied Bernd Fricke und Gottfried Schäfer überreichten das Geld an Ingried Gröne und Monika Beushausen vom Vorstand des Mütterzentrums.

Die Spende wird das Mütterzentrum für die Inneneinrichtung verwenden. Das Haus ist für alle jeden Tag geöffnet und hat ein vielfältiges Angebot. Gegründet wurde das Mütterzentrum 1988 in der Vienenburger Straße. Seit 12 Jahren befindet sich das Haus im Weißen Weg. Geöffnet ist das Mütterzentrum immer am Montag und Donnerstag von 12.30 Uhr bis 16 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 16 Uhr. Außerdem ist der Second Hand Laden immer Dienstag, Mittwoch und Freitag zu unterschiedlichen Zeiten geöffnet, jeden Wochentag kommen die Kinder nach der Schule zum Mittagessen, anschließend werden unter Aufsicht die Hausaufgaben gemacht und die Kinder betreut.

Die Spende stammt von der vergangenen Altkleidersammlung der Aktion Flinke Hände Flinke Füße. Zweimal jährlich, vor Ostern und im September wird in Vienenburg, Lochtum und Wiedelah diese Aktion durchgeführt. In den vergangenen vier Jahren wurden 10.000 Euro an Spenden für die Kindergärten, Jugendfeuerwehr und andere soziale Einrichtung weitergeleitet. Die nächste Altkleidersammlung ist für den 4. April 2020  vorgesehen. Die Kolpingfamilie weist darauf hin, dass immer Kleiderspenden angenommen werden, da als Lagermöglichkeit ein Raum zur Verfügung steht, somit brauchen die kommerziellen Kleidercontainer zwischenzeitlich eigentlich nicht genutzt werden. Ansprechpartner ist Siegfried Wendler, Telefon (05324) 2991.


Wanderreise_Israel 2020

Schutzkonzept

Präventionsfortbildung

Stadt - Land - Gott

Facebook