07. Mai 2021

Fast 63 Jahren im Dienst der Kirche und der Gemeinde

Peter Stock beendet seinen liturgischen Dienst in der St.-Marien-Gemeinde in Schladen.
Von Matthias Schulte - Am 2. Mai 2021 wurde Peter Stock am Ende des Gottesdienstes in Schladen aus seinen liturgischen Diensten verabschiedet. Pfarrer Jenssen bedankte sich bei ihm, bevor Peter Koch und Matthias Schulte für den Kirchort Schladen ihren und den Dank aller Gemeindemitglieder zum Ausdruck brachten. Mit dem Durchdeklinieren des Wortes DANKE verdeutlichten sie mit dem jeweiligen Anfangsbuchstaben des Wortes, wofür Peter Stock in der Zeit seiner kirchlichen Dienste gestanden hat. Das war dann nicht "nur" ein Danke, sondern vielmehr ein Dank in Verbindung mit der Anerkennung seiner langjährigen Bemühungen und Verdienste um die St.-Marien-Gemeinde in Schladen. Und so tauchte dann in der Aufzählung von Peter Koch auch natürlich neben dem Dank auch die Anerkennung und Aktivität auf, die Neugier und der Nutzen, die Kreativität und der Küster, die Ehrlichkeit und der Einsatz auf. Matthias Schulte verband diese einzelnen Buchstaben des Wortes mit guten Wünschen für die Zukunft von Peter Stock. Ein überreichter Kalender mit Bildern aus "seiner" St. Marien Kirche soll ihn begleiten und stets an seine Kirche erinnern. Veronika Feldmann vom Kirchenvorstand überreichte ergänzend kleine Präsente für Peter Stock und seine Frau. Aber auch nach fast 63 Jahren im Dienst der Kirche und Gemeinde als Ministrant, Mitglied im Kirchvorstand und VorOrtTeam, als Küster und Kommunionhelfer, wird er am Sonntag weiterhin die Messe besuchen. Wir freuen uns, ihn zu sehen, und danken Peter Stock für seinen langjährigen und engagierten Dienst und wünschen ein herzliches "Gott vergelt's"!

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke

07. Mai 2021

Fast 63 Jahren im Dienst der Kirche und der Gemeinde

Peter Stock beendet seinen liturgischen Dienst in der St.-Marien-Gemeinde in Schladen.
Von Matthias Schulte - Am 2. Mai 2021 wurde Peter Stock am Ende des Gottesdienstes in Schladen aus seinen liturgischen Diensten verabschiedet. Pfarrer Jenssen bedankte sich bei ihm, bevor Peter Koch und Matthias Schulte für den Kirchort Schladen ihren und den Dank aller Gemeindemitglieder zum Ausdruck brachten. Mit dem Durchdeklinieren des Wortes DANKE verdeutlichten sie mit dem jeweiligen Anfangsbuchstaben des Wortes, wofür Peter Stock in der Zeit seiner kirchlichen Dienste gestanden hat. Das war dann nicht "nur" ein Danke, sondern vielmehr ein Dank in Verbindung mit der Anerkennung seiner langjährigen Bemühungen und Verdienste um die St.-Marien-Gemeinde in Schladen. Und so tauchte dann in der Aufzählung von Peter Koch auch natürlich neben dem Dank auch die Anerkennung und Aktivität auf, die Neugier und der Nutzen, die Kreativität und der Küster, die Ehrlichkeit und der Einsatz auf. Matthias Schulte verband diese einzelnen Buchstaben des Wortes mit guten Wünschen für die Zukunft von Peter Stock. Ein überreichter Kalender mit Bildern aus "seiner" St. Marien Kirche soll ihn begleiten und stets an seine Kirche erinnern. Veronika Feldmann vom Kirchenvorstand überreichte ergänzend kleine Präsente für Peter Stock und seine Frau. Aber auch nach fast 63 Jahren im Dienst der Kirche und Gemeinde als Ministrant, Mitglied im Kirchvorstand und VorOrtTeam, als Küster und Kommunionhelfer, wird er am Sonntag weiterhin die Messe besuchen. Wir freuen uns, ihn zu sehen, und danken Peter Stock für seinen langjährigen und engagierten Dienst und wünschen ein herzliches "Gott vergelt's"!

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke