24. Februar 2022

Glauben geht

Das Motto des Godehardjahres ist auch Titelthema des Magazins "Stadt - Land - Gott".

Von Marco Koch - "Glauben geht. Go!" lautet das Motto des Godehardjahres, mit dem das Bistum Hildesheim das 1000-jährige Weihejubiläum des Bistumsgründers Godehard feiert. Das Motto, so schreibt Gemeindereferentin Regina Soot in ihrem Leitartikel, "ermutigt nicht nur dazu, voranzuschreiten, auszuprobieren, auch Fehler zu machen, neu zu lernen, ... - es nimmt ebenso die Initiativen in den Blick, in
denen bereits Erfahrungen lebendigen Glaubens spürbar sind, in denen christliches und soziales Engagement bereichert, voran bringt und Menschen begeistert."

Glauben geht! Sogar bei uns im Nordharz. Darum haben wir das Motto des Godehardjahres auch zum Titelthema dieser Ausgabe unseres Magazins "Stadt - Land - Gott" gemacht. Glauben geht, das wird auch - aber nicht nur - an den Projekten und Aktionen deutlich, von denen Sie in dieser Ausgabe lesen können. Da geht es um Pilgerreisen, um ehrenamtliche Verkäuferinnen, Wort-Gottes-Feiern, Klinikseelsorge und mehr. Außerdem berichten wir über eine Reise von Mitarbeitenden des KolpingSchladens in die Flutgebiete an der Ahr, Sie erfahren etwas über Sandra Keiber, die neue Leiterin der Worthschule, und die anstehenden Termine.

In den meisten Kirchen der Katholischen Kirche Nordharz wird die neue Ausgabe von "Stadt - Land - Gott" ab diesem Sonntag ausliegen. Die Online-Ausgabe im pdf-Format können Sie herunterladen, wenn Sie hier klicken.

Schön wäre es, wenn "Stadt - Land - Gott" auch bei den Menschen im Nordharz ankommt. Dabei können Sie uns gern unterstützen, indem Sie einfach für Ihre Nachbarinnen und Nachbarn ein Exemplar mitnehmen und es in den Briefkasten legen. Vielleicht nehmen Sie auch nehmen gleich ein paar Hefte mehr mit und geben sie an Freunde und Bekannte weiter oder nehmen sie auf Ihren Spaziergang mit und verteilen die Ausgabe in ihrer ganzen Straße. Sie wollen das wirklich machen? Na, dann melden Sie sich einfach telefonisch bei den Pfarrsekretärinnen und besprechen, wie und wo Sie das Magazin abholen können.


Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke

24. Februar 2022

Glauben geht

Das Motto des Godehardjahres ist auch Titelthema des Magazins "Stadt - Land - Gott".

Von Marco Koch - "Glauben geht. Go!" lautet das Motto des Godehardjahres, mit dem das Bistum Hildesheim das 1000-jährige Weihejubiläum des Bistumsgründers Godehard feiert. Das Motto, so schreibt Gemeindereferentin Regina Soot in ihrem Leitartikel, "ermutigt nicht nur dazu, voranzuschreiten, auszuprobieren, auch Fehler zu machen, neu zu lernen, ... - es nimmt ebenso die Initiativen in den Blick, in
denen bereits Erfahrungen lebendigen Glaubens spürbar sind, in denen christliches und soziales Engagement bereichert, voran bringt und Menschen begeistert."

Glauben geht! Sogar bei uns im Nordharz. Darum haben wir das Motto des Godehardjahres auch zum Titelthema dieser Ausgabe unseres Magazins "Stadt - Land - Gott" gemacht. Glauben geht, das wird auch - aber nicht nur - an den Projekten und Aktionen deutlich, von denen Sie in dieser Ausgabe lesen können. Da geht es um Pilgerreisen, um ehrenamtliche Verkäuferinnen, Wort-Gottes-Feiern, Klinikseelsorge und mehr. Außerdem berichten wir über eine Reise von Mitarbeitenden des KolpingSchladens in die Flutgebiete an der Ahr, Sie erfahren etwas über Sandra Keiber, die neue Leiterin der Worthschule, und die anstehenden Termine.

In den meisten Kirchen der Katholischen Kirche Nordharz wird die neue Ausgabe von "Stadt - Land - Gott" ab diesem Sonntag ausliegen. Die Online-Ausgabe im pdf-Format können Sie herunterladen, wenn Sie hier klicken.

Schön wäre es, wenn "Stadt - Land - Gott" auch bei den Menschen im Nordharz ankommt. Dabei können Sie uns gern unterstützen, indem Sie einfach für Ihre Nachbarinnen und Nachbarn ein Exemplar mitnehmen und es in den Briefkasten legen. Vielleicht nehmen Sie auch nehmen gleich ein paar Hefte mehr mit und geben sie an Freunde und Bekannte weiter oder nehmen sie auf Ihren Spaziergang mit und verteilen die Ausgabe in ihrer ganzen Straße. Sie wollen das wirklich machen? Na, dann melden Sie sich einfach telefonisch bei den Pfarrsekretärinnen und besprechen, wie und wo Sie das Magazin abholen können.


Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke