17. Dezember 2020

Gott bei euch!

Mit dieser Aktion möchten evangelische und katholische Kirche deutlich machen, dass wir auch jetzt nicht allein sind.
Von Marco Koch - Durch Corona hat sich unser Leben stark verändert. Deshalb haben viele Menschen die Adventszeit anders erlebt als in der Vergangenheit - und für die Weihnachtszeit gilt Gleiches. Mit der Aktion "Gott bei euch!" möchten die christlichen Kirchen in Deutschland allen deutlich machen: Gott hat mit der Geburt seines Sohnes ein Hoffnungszeichen in die Welt gesendet. Diese Hoffnung können wir auch in diesem Jahr feiern! Diese Botschaft möchten auch die Gemeinden der Katholischen Kirche Nordharz verkünden. Darum erinnern große Transparente alle Menschen, die an den Kirchen St. Jakobi, St. Benno und St. Konrad vorbeikommen, daran, dass Gott auch in dieser Zeit bei uns ist. Auf der Aktions-Website www.gottbeieuch.de finden Sie einige Anregungen, um die Weihnachtszeit 2020 erfüllt erleben zu können. Hingewiesen wird auch auf die wichtige Arbeit der beiden Hilfswerke Adveniat und Brot für die Welt, die ihre Arbeit tun können, weil Millionen Christinnen und Christen sie mir einer Weihnachtsspende unterstützen. Damit das auch in Corona-Zeiten so geschehen kann, bieten die beiden Hilfswerke einen neuen Weg an, ihre Solidarität mit den Armen in aller Welt zum Ausdruck zu bringen: die digitale Weihnachtskollekte. Gerade in diesem Jahr dürfen wir all jene Menschen nicht vergessen, die unsere Hilfe am dringendsten benötigen: die Armen weltweit, die den Folgen der Pandemie kaum etwas entgegenzusetzen haben.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke

17. Dezember 2020

Gott bei euch!

Mit dieser Aktion möchten evangelische und katholische Kirche deutlich machen, dass wir auch jetzt nicht allein sind.
Von Marco Koch - Durch Corona hat sich unser Leben stark verändert. Deshalb haben viele Menschen die Adventszeit anders erlebt als in der Vergangenheit - und für die Weihnachtszeit gilt Gleiches. Mit der Aktion "Gott bei euch!" möchten die christlichen Kirchen in Deutschland allen deutlich machen: Gott hat mit der Geburt seines Sohnes ein Hoffnungszeichen in die Welt gesendet. Diese Hoffnung können wir auch in diesem Jahr feiern! Diese Botschaft möchten auch die Gemeinden der Katholischen Kirche Nordharz verkünden. Darum erinnern große Transparente alle Menschen, die an den Kirchen St. Jakobi, St. Benno und St. Konrad vorbeikommen, daran, dass Gott auch in dieser Zeit bei uns ist. Auf der Aktions-Website www.gottbeieuch.de finden Sie einige Anregungen, um die Weihnachtszeit 2020 erfüllt erleben zu können. Hingewiesen wird auch auf die wichtige Arbeit der beiden Hilfswerke Adveniat und Brot für die Welt, die ihre Arbeit tun können, weil Millionen Christinnen und Christen sie mir einer Weihnachtsspende unterstützen. Damit das auch in Corona-Zeiten so geschehen kann, bieten die beiden Hilfswerke einen neuen Weg an, ihre Solidarität mit den Armen in aller Welt zum Ausdruck zu bringen: die digitale Weihnachtskollekte. Gerade in diesem Jahr dürfen wir all jene Menschen nicht vergessen, die unsere Hilfe am dringendsten benötigen: die Armen weltweit, die den Folgen der Pandemie kaum etwas entgegenzusetzen haben.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke