07. April 2019

Gottes Zeichen ist der Überfluss

Jochen Neumann predigte in der Norbertkapelle.

Von Pfarrer Dirk Jenssen - Brot und Wein oder in Latein: Panis et Vinum, so lautete die Überschrift der letzten Fastenpredigt in der Norbertkapelle. Mit interessanter Musik, gemeinsamen Psalmengebet und anderen biblischen Texten näherte sich Jochen Neumann, der sich als gelernter Zöllner vorstellte, dem Thema "Brot und Wein in der Bibel". Ein selbstgebackenes Brot, zwei Brotrezepte und eine Flasche Wein, waren schließlich zu verkosten. Warum nicht Wasser und Brot? Diese Frage stellte er in den Raum und gelangte schließlich zu dem Gedanken, dass Gottes Art der Überfluss sei, mit dem er uns beschenkt. Jedenfalls gingen die Besucherinnen und Besucher beschenkt aus dieser Andacht und freuten sich an Jochen Neumanns Zugängen zu diesem Thema.


Präventionsschulung

Stadt - Land - Gott

Israel 2019

Facebook