10. Juni 2019

"Hast du mal Feuer?"

Etwa 600 Mitfeiernde auf dem "Domplatz" waren der Meinung: "Ja!"

Von Marco Koch - "Hast du mal Feuer?", fragte Pfarrer Dirk Jenssen die etwa 600 Mitfeiernden beim ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag auf dem "Domplatz" an der Kaiserpfalz in Goslar und gab auch gleich selbst die Antwort: "Das wünsche ich Ihnen." "Ihnen", das waren in diesem Fall die evangelischen Gemeinden in Goslar, die sich Anfang des Jahres zum Kirchengemeindeverband Goslar zusammengeschlossen hatten und den Pfingstgottesdienst zum Anlass nahmen, die Gründung mit einem Empfang zu feiern.

Wie das gesamte "Pfingsten in Goslar" stand der Gottesdienst unter dem Thema "Du stellst meine Füße auf weiten Raum" (Psalm 31,9). In einem Anspiel zeigten evangelische und katholische Christen, wie die Pfingsterzählung Menschen bewegen kann, aufeinander zuzugehen - sogar in Kirchengemeinden. In der Katholischen Kirche Nordharz machen wir diese Erfahrung ja schon seit mehr als 12 Jahren.

Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von den Goslarer Posaunenchören und der Goslarer Kurrende, dem Kinderchor der Propstei Goslar, der die Mitfeiernden ordentlich in Bewegung brachte.

Nach dem Gottesdienst lud der Evangelische Kirchengemeindeverband noch zu einem kurzen Empfang ein. Bei Sekt, Fingerfood und Gesprächen konnten die Mitfeiernden "Pfingsten in Goslar" ausklingen lassen, das wieder einmal zeigte, wie gewinnbringend es ist, wenn sich evangelische und katholiche Christinnen und Christen zusammen etwas auf die Beine stellen.


Wanderreise_Israel 2020

Schutzkonzept

Präventionsfortbildung

Stadt - Land - Gott

Facebook