22. August 2019

Ihr seid die Multiplikatoren!!!

Sehr viel Neues haben die Frauen vom Frauentreff Aufbruch/Umbruch aus der St.-Jakobi-Kirchengemeinde erfahren, als sie mit Herrn Gerolf Briegel über den Friedhof an der Feldstraße gingen.

Von Elisabeth Schimek - Von Einzel-, Doppel-, Partnergräbern, Urnenplätzen als Familiengrab, einzelnen Urnengräbern mit und ohne Grabstein war an diesem Abend die Rede.

Ganz aktuell führten wir die Diskussion, sich im Friedwald beerdigen zu lassen. Erfreut hörten wir, dass die Goslarer Bürger*innen sich nicht in Gut Heiningen oder im Friedwald in Bad Sachsa beisetzten lassen müssen. Auf dem Friedhof an der Hildesheimer Straße wird so etwas schon seit Jahren angeboten. Vielleicht auch schon bald an der Feldstraße.

Es gibt so viele Beisetzungsmöglichkeiten, dass sich eine Information beim Friedhofsamt auf jeden Fall lohnt. Nicht erst, wenn es "akut nötig" ist, sondern im Vorfeld. Davon sollen wir erzählen, quasi als Multiplikatoren. Es ist eine große Entlastung für die Hinterbliebenen, wenn schon zu Lebzeiten über das Thema Sterben gesprochen wird.

Der Rundgang führte uns auch zum Sternenfeld und zum muslimischen Teil auf dem Friedhof. Herr Briegel wies auf einige besondere Grabsteine und auf die vielen bunten Blumenecken auf den Friedhof hin.

Ein schöner Informationsabend! Danke Herr Briegel


Wanderreise_Israel 2020

Schutzkonzept

Präventionsfortbildung

Stadt - Land - Gott

Facebook