10. August 2018

Im Zeichen des Wachsens

Schon am Freitagnachmittag feierten Kinder und Eltern aus Goslar-Jürgenohl in der evangelischen St.-Georg-Kirche einen ökumenischen Gottesdienst zur Einschulung.

Von Marco Koch - Der ökumenische Einschulungsgottesdienst in Goslar-Jürgenohl stand in diesem Jahr ganz im Zeichen des Wachsens: Gräser, Blumen, Kräuter, Gemüse, Sträucher und Bäume - diese und noch viel mehr Pflanzen wachsen in einem Garten. Unterschiedlich wie sie sind, benötigen sie natürlich auch die Bedingungen und die Pflege, die zu ihnen passen.

Bei Kindern ist das nicht anders: Jedes Kind hat ganz individuelle Fähigkeiten und Charakterzüge. Damit es sich persönlich entwickeln kann, müssen die Bedingungen ebenfalls stimmen und es muss auf die Persönlichkeit des Kindes eingegangen werden.

Einschulung und Schulzeit sind große Schritte auf diesem Lern- und Entwicklungsweg. Die Kinder entdecken sich neu im größeren Zusammenhang der Schule. Sie stellen fest, wo sie Stärken und Schwächen haben und welche Folgen das haben kann. Der Segen beim Einschulungsgottesdienst nimmt diesen Gedanken auf: Er lädt ein, sich auf Gott, seine Liebe und Begleitung zu verlassen: Wir dürfen darauf vertrauen, dass wir beschenkt sind und werden - mit allem, was wir für ein gutes, gelingendes Leben brauchen.

Einschulungsgottesdienste am Samstag, 11. August 2018

  • 9.00 Uhr: Liebfrauen, Bad Harzburg
  • 9.00 Uhr: St. Gregor, Bündheim
  • 9.00 Uhr: Herz Mariä, Langelsheim
  • 9.00 Uhr: evangelische Kirche Wiedelah
  • 9.00 Uhr: St. Jakobi, Goslar
  • 9.30 Uhr: evangelische Kirche Vienenburg
  • 9.30 Uhr: evangelische Kirche Schladen
  • 9.30 Uhr: evangelische Kirche Liebenburg

 

 


Chagall-Ausstellung in Liebenburg

Das Adventliche Wochenende

Präventionsschulung

Stadt - Land - Gott

Facebook