12. März 2019

Jeder muss zwei Taschen haben

Zum Gottesdienst am Aschermittwoch kamen 135 Schülerinnen und Schüler in die Schlosskirche in Liebenburg.

Von Martina Winner - Es ist eine langjährige Tradition am Aschermittwoch mit den Schülern der Grund- und Oberschule den Gottesdienst in der Schlosskirche zusammen mit Frau Rosa Meffert und Herrn Nikolaus Birkel zu feiern. In diesem Jahr kamen über 80 Schüler(innen) der Oberschule und 55 Schüler(innen) der Grundschule.

In der Vorbereitung des Gottesdienstes hat der Organist, Herr Hans Jürgen Hentig, mit den Grundschülern die Lieder in der Schule geübt. Das hat man an dem kräftigen Mitsingen gemerkt.

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand die von Martin Buber überlieferte chassidische Geschichte von den zwei Taschen: Rabbi Bunam sprach zu seinen Schülern: "Jeder von euch muss zwei Taschen haben, um nach Bedarf in die eine oder andere greifen zu können. In der rechten Tasche liegt das Wort "Um meinetwillen ist die Welt erschaffen worden" und in der linken Tasche "Ich bin Erde und Asche".

Die Kinder verstanden die Sätze und erkannten, dass sie erst zusammen eine Hilfe zum Leben sind. Allen Beteiligten herzlichen Dank für den Gottesdienst.


Katholische Kirche Nordharz bei YouTube

Präventionsschulung

Stadt - Land - Gott

Israel 2019

Facebook