13. Dezember 2021

Kekse nach einer Woche ausverkauft

Selbstgestrickte Strümpfe und viele andere Kleinigkeiten sind aber noch zu haben.

Von Elisabeth Schimek und Marco Koch - Beim Basarverkauf des Kreativkreises waren die Kekse - wie in jedem Jahr - der Renner. Schon nach einer Woche waren alle verkauft. Weiterhin sehr beliebt sind die selbstgestrickten Strümpfe und auch die kleinen genähten Artikel zum Weihnachtsfest fanden ihre Käufer/innen. Die Überraschungspäckchen hingegen wurden eher schlecht verkauft.

Insgesamt kamen bis jetzt 2485 Euro für das Projekt "Vom Feld auf die Schulbank" zusammen, mit dem Kindern und Jugendlichen auf der Insel Negros (Philippinen) der Schulbesuch ermöglicht werden soll. Denn noch immer arbeiten Kinder auf den Zuckerrohrplantagen, um zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen. Gemeinsam mit den Partnerorganisationen vor Ort klären Brot für die Welt und Misereor die Menschen in der Region über Kinderrechte auf und übernehmen die Kosten der Schulmaterialien. Die Erwachsenen erhalten Fortbildungen in nachhaltiger Landwirtschaft. "Nur wenn die Eltern einen Weg aus der Armut finden, haben die Kinder eine Chance," sagen Sozialarbeiter vor Ort. Außerdem werden Ernährungs- und Gesundheitsprogramme auf den Philippinen mit unterstützt, von denen zu aller erst die Kinder und Jugendlichen profitieren.

Wenn Sie noch eine Kleinigkeit zu Weihnachten suchen und das Projekt unterstützen möchten, dann klicken Sie einfach hier. Bis zum 4. Advent ist der Online-Einkauf beim Kreativkreis noch möglich.


Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke

13. Dezember 2021

Kekse nach einer Woche ausverkauft

Selbstgestrickte Strümpfe und viele andere Kleinigkeiten sind aber noch zu haben.

Von Elisabeth Schimek und Marco Koch - Beim Basarverkauf des Kreativkreises waren die Kekse - wie in jedem Jahr - der Renner. Schon nach einer Woche waren alle verkauft. Weiterhin sehr beliebt sind die selbstgestrickten Strümpfe und auch die kleinen genähten Artikel zum Weihnachtsfest fanden ihre Käufer/innen. Die Überraschungspäckchen hingegen wurden eher schlecht verkauft.

Insgesamt kamen bis jetzt 2485 Euro für das Projekt "Vom Feld auf die Schulbank" zusammen, mit dem Kindern und Jugendlichen auf der Insel Negros (Philippinen) der Schulbesuch ermöglicht werden soll. Denn noch immer arbeiten Kinder auf den Zuckerrohrplantagen, um zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen. Gemeinsam mit den Partnerorganisationen vor Ort klären Brot für die Welt und Misereor die Menschen in der Region über Kinderrechte auf und übernehmen die Kosten der Schulmaterialien. Die Erwachsenen erhalten Fortbildungen in nachhaltiger Landwirtschaft. "Nur wenn die Eltern einen Weg aus der Armut finden, haben die Kinder eine Chance," sagen Sozialarbeiter vor Ort. Außerdem werden Ernährungs- und Gesundheitsprogramme auf den Philippinen mit unterstützt, von denen zu aller erst die Kinder und Jugendlichen profitieren.

Wenn Sie noch eine Kleinigkeit zu Weihnachten suchen und das Projekt unterstützen möchten, dann klicken Sie einfach hier. Bis zum 4. Advent ist der Online-Einkauf beim Kreativkreis noch möglich.


Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke