08. September 2021

Komm und sieh!

Öffentlichkeitsarbeit ist Verkündigung der Botschaft Jesu.

Collage: M. Koch

Von Marco Koch - Am kommenden Sonntag begeht die katholische Kirche den 55. Welttag der sozialen Kommunikationsmittel. Er steht unter dem Thema "Komm und sieh!" (Joh 1,46) - Kommunizieren, indem man den Menschen begegnet, wo und wie sie sind. Schon die Überschrift macht deutlich - und so führt es Papst Franziskus auch in seiner Botschaft zu diesem Tag aus - dass das, was wir oft als Öffentlichkeitsarbeit bezeichnen, mehr ist. Sie ist Teil unseres Auftrages, die Botschaft Jesu dort zu verkünden, wo die Menschen sie hören und lesen und sie auch so zu verkünden, dass sie von den Menschen verstanden werden kann. 

Wenn es Sie interessiert, was Papst Franziskus noch so alles zum Thema zu sagen hat, dann klicken Sie einfach hier und lesen Sie seine Botschaft.

Auch die Kollekte in den Gottesdiensten am 11. und 12. September ist für die Öffentlichkeitsarbeit bestimmt, denn gute Öffentlichkeitsarbeit kostet Geld, selbst dann noch, wenn sich dafür viele ehren- und hauptamtlich Mitarbeitende engagieren. Und so bitten wir Sie um eine großherzige Spende, damit wir auch weiterhin gut informieren können. Herzlichen Dank schon jetzt für Ihre Unterstützung.

Gern können Sie Ihre Spende auch unter dem Stichwort "Öffentlichkeitsarbeit" auf das Konto Ihrer Pfarrgemeinde überweisen:

Katholische Pfarrgemeinde St. Jakobus der Ältere, Goslar
IBAN: DE55 2595 0130 0000 0046 48
BIC: NOLADE21HIK
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

Katholische Pfarrgemeinde Liebfrauen, Bad Harzburg
IBAN: DE08 8006 3508 5008 1640 00
BIC: GENODEF1QLB
Harzer Volksbank eG

Katholische Pfarrgemeinde St. Mariä Verkündigung, Liebenburg
IBAN: DE21 2595 0130 0082 0013 97
BIC: NOLADE21HIK
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine


Katholische Kirche Nordharz bei YouTube

Schutzkonzept

Godehardjahr

Stadt - Land - Gott

Facebook