27. August 2020

Los geht's!

22 Messdienerinnen und Messdiener aus der Katholischen Kirche Nordharz trafen sich zum Geocaching in Vienenburg.

Foto: Bothe

Von Marco Koch - "Los geht's!" war in mehrfacher Hinsicht eine passende Überschrift für das Treffen, zu dem die Messdienerinnen und Messdiener der Katholischen Kirche Nordharz nach Vienenburg eingeladen waren. Seit März hatten die Ministranten sonntags sozusagen dienstfrei und nicht wenige Gemeindemitglieder haben immer wieder deutlich gemacht, dass sie in den Gottesdiensten fehlen. Ab dem 5./6. September geht es wieder los mit dem Ministrieren - zwar eingeschränkt und mit Abstand, aber immerhin.

Und es kann wieder losgehen mit gemeinschaftlichen Aktionen. Auch dabei sind viele Regelungen zu beachten, aber - siehe oben - immerhin. Für das erste Treffen am Dienstagnachmittag hatten sich 22 Kinder und Jugendliche angemeldet und: Los ging's! Von den Gruppenleiterinnen und -leitern unterstützt, suchten sie in Kleingruppen die versteckten Kisten mit den zu lösenden Aufgaben: ein Puzzle war zusammenzusetzen, ein Bibeltext musste nach den Buchstaben des Lösungswortes untersucht werden und ein Würfel mit Messdienerdiensten gebastelt werden.

Nachdem alle Gruppen wieder angekommen waren, musste der Gottesdienst in die Kirche verlegt werden, weil es anfing zu regnen. Der abschließende Imbiss konnte dann aber wieder draußen eingenommen werden. Alles in allem war der Nachmittag geprägt von viel Spaß am Miteinander. Und man mag es kaum glauben: Am Ende unterhielten sich sogar Messdiener aus unterschiedlichen Gemeinden miteinander; das gemeinsame Erleben ermöglicht Gemeinschaft miteinander.


Katholische Kirche Nordharz bei YouTube

Schutzkonzept

14 Kreuzwegstationen in 14 Kirchen

Stadt - Land - Gott

Facebook