12. April 2020

Ostern ohne Musik?

... geht gar nicht! Darum haben wir gleich dreimal österliche Musik aus unseren Gemeinden zum Nachdenken, Freuen und Jubeln.
Von Regina Soot - Das gemeinsame Singen, der volle Klang der Orgel und die Halleluja-Rufe werden vielen Christen in diesem Jahr wohl fehlen. Umso mehr freuen wir uns, dass drei Musiker ihre "Ostermusik" mit uns teilen. Den Osterklassiker "Christ ist erstanden" spielt Roland Lorenz in der Stiftskirche St. Georg, Grauhof, auf der Treutmann-Orgel von 1737; Matthias Schulte singt das moderne "Auferstehn". Angela und Norbert Fernkorn singen und spielen das Lied "Wir spüren das Leben" von Wilfried Röhrig. Zum YouTube-Kanal der Katholischen Kirche Nordharz kommen Sie, wenn Sie hier klicken. Um direkt zu den einzelnen Liedern zu kommen, können Sie auch auf den jeweiligen Titel klicken.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke

12. April 2020

Ostern ohne Musik?

... geht gar nicht! Darum haben wir gleich dreimal österliche Musik aus unseren Gemeinden zum Nachdenken, Freuen und Jubeln.
Von Regina Soot - Das gemeinsame Singen, der volle Klang der Orgel und die Halleluja-Rufe werden vielen Christen in diesem Jahr wohl fehlen. Umso mehr freuen wir uns, dass drei Musiker ihre "Ostermusik" mit uns teilen. Den Osterklassiker "Christ ist erstanden" spielt Roland Lorenz in der Stiftskirche St. Georg, Grauhof, auf der Treutmann-Orgel von 1737; Matthias Schulte singt das moderne "Auferstehn". Angela und Norbert Fernkorn singen und spielen das Lied "Wir spüren das Leben" von Wilfried Röhrig. Zum YouTube-Kanal der Katholischen Kirche Nordharz kommen Sie, wenn Sie hier klicken. Um direkt zu den einzelnen Liedern zu kommen, können Sie auch auf den jeweiligen Titel klicken.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke