23. Februar 2021

Pfarrer Bürigs Einsatz war prägend

Im Alter von 95 Jahren verstarb der "Vogelpastor" am 21. Februar. Sein Wirken bleibt unvergessen.
Von Pfarrer Dirk Jenssen - Pfarrer i. R. Ewald Bürig ist am Sonntag, dem 21. Februar 2021 verstorben. Sein Wirken nicht nur in St. Benno, sondern in der ganzen heutigen Katholischen Kirche Nordharz bleibt unvergessen.  Eine große Freude war es als er zum 50. Jubiläum von St. Benno noch zweimal hier da sein konnte. Von diesem Besuch stammt auch das Foto. Sein Einsatz in dieser Gegend war prägend und er konnte vieles anstoßen.  Seine Fähigkeiten waren vielfältig. Manche erinnern sich an den 'Vogelpastor', manche wissen von ihm als Redner bei den zahlreichen Kaiserringverleihungen. Von viele Reisen und Jugendfahrten wurde mir bei Hausbesuchen berichtet. Seine vielen, vielen Hausbesuche, seine Freude am Feiern, sein fähiges Organisieren z. B. mit Herrn Arntz - so manches wurde mir allein in den letzten zehn Jahren von ihm berichtet. Pfarrer Bürig wurde am 5. Oktober 1925 geboren. Seine Priesterweihe war am 9. März 1952. Stationen seines Wirkens waren als Kaplan in Hannover-Herrenhausen, Bockenem und Bremerhaven-Lehe. Von 1962 bis 1991 war er Pastor in Goslar-Jürgenohl, von 1975 - 1991 Dechant des Dekanates Goslar. 1978 - 1991 war er zudem in Bad Harzburg und 1981 - 1989 in Liebenburg Pfarrverwalter. 1991 - 2001 war er Pfarrer in Bad Salzdetfurth. Seit 2001 war er im Ruhestand, den er wohnhaft in Sorsum verbrachte. Am Samstag, dem 27. Februar wird das Requiem für ihn gefeiert, anschließend wird er beigesetzt. Gedenken wir seiner im Gebet.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke

23. Februar 2021

Pfarrer Bürigs Einsatz war prägend

Im Alter von 95 Jahren verstarb der "Vogelpastor" am 21. Februar. Sein Wirken bleibt unvergessen.
Von Pfarrer Dirk Jenssen - Pfarrer i. R. Ewald Bürig ist am Sonntag, dem 21. Februar 2021 verstorben. Sein Wirken nicht nur in St. Benno, sondern in der ganzen heutigen Katholischen Kirche Nordharz bleibt unvergessen.  Eine große Freude war es als er zum 50. Jubiläum von St. Benno noch zweimal hier da sein konnte. Von diesem Besuch stammt auch das Foto. Sein Einsatz in dieser Gegend war prägend und er konnte vieles anstoßen.  Seine Fähigkeiten waren vielfältig. Manche erinnern sich an den 'Vogelpastor', manche wissen von ihm als Redner bei den zahlreichen Kaiserringverleihungen. Von viele Reisen und Jugendfahrten wurde mir bei Hausbesuchen berichtet. Seine vielen, vielen Hausbesuche, seine Freude am Feiern, sein fähiges Organisieren z. B. mit Herrn Arntz - so manches wurde mir allein in den letzten zehn Jahren von ihm berichtet. Pfarrer Bürig wurde am 5. Oktober 1925 geboren. Seine Priesterweihe war am 9. März 1952. Stationen seines Wirkens waren als Kaplan in Hannover-Herrenhausen, Bockenem und Bremerhaven-Lehe. Von 1962 bis 1991 war er Pastor in Goslar-Jürgenohl, von 1975 - 1991 Dechant des Dekanates Goslar. 1978 - 1991 war er zudem in Bad Harzburg und 1981 - 1989 in Liebenburg Pfarrverwalter. 1991 - 2001 war er Pfarrer in Bad Salzdetfurth. Seit 2001 war er im Ruhestand, den er wohnhaft in Sorsum verbrachte. Am Samstag, dem 27. Februar wird das Requiem für ihn gefeiert, anschließend wird er beigesetzt. Gedenken wir seiner im Gebet.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke