22. Mai 2021

Pfingsten 2021: Ich will dich trösten

Auch in diesem Jahr wird Pfingsten in Goslar ökumenisch gefeiert: mit Gottesdiensten und einem trostvollen Video.
Von Marco Koch - Manchen erscheint die momentane Zeit und die Situation, in der wir uns befinden, als trostlos. Zumindest sind wir alle wohl ziemlich trostbedürftig. Und so sind die Worte "Ich will dich trösten" zum Motto geworden, unter dem in diesem Jahr in Goslar ökumenisch Pfingsten gefeiert wird. Dafür haben wir uns auf die Suche nach Menschen gemacht, die Trost gefunden haben oder selbst Trost spenden. Und wir sind fündig geworden und es stellte sich heraus, dass auch in diesen Tagen eine Menge Trost erlebbar ist. Aus diesen Erfahrungen ist ein tolles Video geworden, dass Sie sich bei den beiden ökumenischen Gottesdiensten am Pfingstmontag und ebenfalls ab Montag auf unserem YouTube-Kanal anschauen können. Dazu müssen Sie einfach nur hier klicken. Nähere Informationen zu den ökumenischen Pfingstgottesdiensten bekommen Sie, wenn Sie hier klicken. Einen live gestreamten ökumenischen Gottesdienst aus der Neuwerk-Kirche können Sie sich auf dem YouTube-Kanal der Frankenberger Gemeinde in Goslar anschauen. Der Gottesdienst Ökumenischer Gottesdienst mit Pfarrer Dirk Jenssen, Propst Thomas Gunkel, Gemeindekurator Stefan Roblick und Musiksolisten beginnt um 11.00 Uhr. Klicken Sie einfach hier, wenn Sie dabei sein möchten. Vielleicht fragen Sie sich jetzt noch, was das Motto "Ich will dich trösten" mit Pfingten zu tun hat: Während der Evangelist Lukas den heiligen Geist als die "Kraft von oben" bezeichnet und Matthäus vom "Geist des Vaters" spricht, ist im Evangelium nach Johannes vom "parakletos" die Rede. Das Wort gibt es auch in eingedeutschter Form: der Paraklet. Die Einheitsübersetzung, die in katholischen Gottesdiensten verwendet wird, übersetzt das Wort mit Beistand, Martin Luther hingegen mit "Tröster". Und so lautet die Botschaft von Pfingsten: Gott will dich trösten! Durch seine Liebe, die wir immer wieder auch durch andere Menschen und sein Wort erfahren dürfen. Aber das können Sie sich ja im Pfingstvideo selbst anschauen und in den Gottesdiensten mitfeiern.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke

22. Mai 2021

Pfingsten 2021: Ich will dich trösten

Auch in diesem Jahr wird Pfingsten in Goslar ökumenisch gefeiert: mit Gottesdiensten und einem trostvollen Video.
Von Marco Koch - Manchen erscheint die momentane Zeit und die Situation, in der wir uns befinden, als trostlos. Zumindest sind wir alle wohl ziemlich trostbedürftig. Und so sind die Worte "Ich will dich trösten" zum Motto geworden, unter dem in diesem Jahr in Goslar ökumenisch Pfingsten gefeiert wird. Dafür haben wir uns auf die Suche nach Menschen gemacht, die Trost gefunden haben oder selbst Trost spenden. Und wir sind fündig geworden und es stellte sich heraus, dass auch in diesen Tagen eine Menge Trost erlebbar ist. Aus diesen Erfahrungen ist ein tolles Video geworden, dass Sie sich bei den beiden ökumenischen Gottesdiensten am Pfingstmontag und ebenfalls ab Montag auf unserem YouTube-Kanal anschauen können. Dazu müssen Sie einfach nur hier klicken. Nähere Informationen zu den ökumenischen Pfingstgottesdiensten bekommen Sie, wenn Sie hier klicken. Einen live gestreamten ökumenischen Gottesdienst aus der Neuwerk-Kirche können Sie sich auf dem YouTube-Kanal der Frankenberger Gemeinde in Goslar anschauen. Der Gottesdienst Ökumenischer Gottesdienst mit Pfarrer Dirk Jenssen, Propst Thomas Gunkel, Gemeindekurator Stefan Roblick und Musiksolisten beginnt um 11.00 Uhr. Klicken Sie einfach hier, wenn Sie dabei sein möchten. Vielleicht fragen Sie sich jetzt noch, was das Motto "Ich will dich trösten" mit Pfingten zu tun hat: Während der Evangelist Lukas den heiligen Geist als die "Kraft von oben" bezeichnet und Matthäus vom "Geist des Vaters" spricht, ist im Evangelium nach Johannes vom "parakletos" die Rede. Das Wort gibt es auch in eingedeutschter Form: der Paraklet. Die Einheitsübersetzung, die in katholischen Gottesdiensten verwendet wird, übersetzt das Wort mit Beistand, Martin Luther hingegen mit "Tröster". Und so lautet die Botschaft von Pfingsten: Gott will dich trösten! Durch seine Liebe, die wir immer wieder auch durch andere Menschen und sein Wort erfahren dürfen. Aber das können Sie sich ja im Pfingstvideo selbst anschauen und in den Gottesdiensten mitfeiern.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke