31. Januar 2020

So manche Träne floss

Die Worthschule verabschiedet sich von Frau Kathrin Fürtauer.

Von Pfarrer Dirk Jenssen - Innerhalb der traditionellen Worthistunde wurde heute Frau Kathrin Fürtauer nach fünf Jahren als Rektorin der Worthschule von ihren Schülern verabschiedet. So manche Träne - vor allen bei den Kindern - aber auch bei Frau Fürtauer flossen. Frau Fürtauer möchte noch einmal den Förderschulbereich beackern, von dem sie beruflich auch herkommt. In Salzgitter wird sie nun Konrektorin, was sie vorher in der Pestalozzischule auch schon war. Bis zu einer Neubesetzung wird Frau Swenja Niemeyer, die als Grundschulrektorin in Harlingerode arbeitet, die Worthschule zusätzlich kommissarisch leiten. Ihre Vertretung in der Worthschule wird Frau Kempe übernehmen. Wir wünschen Frau Fürtauer alles Gute und danken ihr für ihren Einsatz.


Katholische Kirche Nordharz bei YouTube

Ausstellung "Augen auf!"

Präventionsfortbildung

Stadt - Land - Gott

Facebook