15. Juli 2019

Sommerfest bei der Kolpingsfamilie in Bündheim

Die Besucher ließen sich die Laune vom Wetter nicht verderben

Von Eugen Griesmayr - Das Sommerfest der Kolpingfamilie in Bündheim am vergangenen Samstag musste dieses Jahr ins Gemeindehaus verlegt werden. Das unbeständige Wetter mit den kühlen Temperaturen zwangen die Organisatoren um den Vorsitzenden Achim Lyga zu dieser Änderung. Trotzdem kamen viele Mitglieder und Gäste und ließen sich die gegrillten Speisen und die selbstgemachten Salate schmecken. Der Vorsitzende Lyga und sein Stellvertreter Udo Raders nutzten die Gelegenheit, um dem scheidenden Vorstandsmitglied Werner Hohaus für seinen langjährigen Einsatz zu danken. Bei den vielen von ihm organisierten Ausflügen und Werksbesichtigungen kamen seit dem Jahr 2000 über 1500 Teilnehmer zusammen. Manche seiner Ausflüge ins Blaue wurden zur Legende, wie die „Reise durch das Rote Meer“ bei der Gärtnerei Pake in Schlewecke, der Gang durch ein riesiges Gewächshaus voller roter Weihnachtssterne. Zuletzt hat er die monatlichen Treffen der Senioren geleitet. Nach diesem offiziellen Dankeschön wurde es bei gemeinsam gesungenen Liedern und Sketschen für alle noch sehr gemütlich und lustig. So wurde das Sommerfest trotz des widrigen Wetter ein voller Erfolg.

Bilder von dem Fest sehen Sie hier.


Katholische Kirche Nordharz bei YouTube

Schutzkonzept

Präventionsfortbildung

Stadt - Land - Gott

Facebook