19. Juli 2021

Spenden für die Flutopfer

In einer spontanen Aktion wurden am Sonntag Spendengelder für die Flutopfer gesammelt, die direkt zu einer Pfarreiengemeinschaft im Krisengebiet weitergeleietet wurden ...

Von Regina Soot - Neben der Spendenaktion für die "Zille" bei er Verabschiedung von Pfarrer Jenssen, entstand spontan eine kleine Spendensammlung für die Opfer der Flutkatastrophe. Ein Betrag von 150 € wurde direkt an das Spendenkonto der Pfarreiengemeinschaft Erftstadt-Ville, zu der auch der besonders betroffene Ort Erftstadt-Blessem gehört, überwiesen.

 

Spendenkonto für die Opfer der Flutkatastrophe
in der Pfarreiengemeinschaft Erftstadt-Ville

DE82 3705 0299 0194 0009 74
BIC: COKSDE33XXX
Verwendungszweck: Flutopferhilfe

Weitere Spendenmöglichkeiten für die Menschen in den von der Flutkatastrophe betroffenen Gebiete, bietet unter anderem das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe, in dem sich Caritas interantional, Deutsches Rotes Kreuz, UNICEF und Diakonie Katastrophenhilfe zusammengeschlossen haben.

Aktionsbündnis Katastrophenhilfe
Spendenkonto:

Commerzbank
IBAN: DE65 100 400 600 100 400 600
BIC: COBADEFFXXX
Stichwort: ZDF Hochwasser Deutschland
Online-Spenden: aktionsbuendnis-katastrophenhilfe.de

Für diesen Spendenaufruf sind Caritas, Deutsches Rotes Kreuz und Diakonie Katastrophenhilfe im Einsatz.

 

 


Katholische Kirche Nordharz bei YouTube

Schutzkonzept

Godehardjahr

Stadt - Land - Gott

Facebook