28. Mai 2020

Spurensuche: Firmvorbereitung mal anders

Zwei junge Firmkatechetinnen erzählen, wie sie das Online-Outdoor-Projekt "Spurensuche" erlebt haben.

Foto: S. Sommer

Von Alexandra und Merle - Da das Bibel-und-Rucksack-Wochenende in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden konnte, haben wir uns zu einer "Spurensuche" nicht persönlich, sondern online getroffen.

In täglichen Morgenimpulsen erhielten die Jugendlichen die Challenge des Tages. Am ersten Tag war die Aufgabe der Firmbewerber nach Spuren Gottes in ihrem Umfeld zu suchen und diese zu fotografieren. Abends trafen wir uns zur Besprechung der Ergebnisse und einem Austausch über die Fotos der Jugendlichen in Kleingruppen. Den Abschluss des Tages bildete eine kurze Andacht.

Am zweiten Tag ging es nun nicht mehr um Gott, sondern um die Jugendlichen selbst. Hierbei lag der Fokus auf ihren Gaben und Talenten und wie sie damit etwas für die Gemeinschaft tun können. Auch diesen Tag ließen wir bei einer Videokonferenz mit allen Firmbewerbern ausklingen, welche in einem regen Gespräch über die Ergebnisse der Challenge und einer anschließenden Andacht endete. So konnten wir uns, obwohl wir uns nicht persönlich treffen konnten, austauschen und besser kennenlernen.

In der dritten Challenge ging es um das Tagesevangelium (Joh 17, 1-11). Hierbei bekamen die Jugendlichen einzelne Sätze des Evangeliums zugeteilt, die es zu verstehen und in moderneres Deutsch zu übersetzen galt. Highlight des Wochenendes war die gemeinsame Eucharistiefeier, die eigentlich als Open-Air-Gottesdienst stattfinden sollte, aufgrund des schlechten Wetters aber leider nach drinnen verlegt werden musste. Dennoch konnten wir unter Einhalten des Sicherheitsabstandes zusammen Messe feiern und uns über die Ergebnisse der letzten drei Tage austauschen.

Mal eine etwas andere Erfahrung, die sicherlich mit Bibel und Rucksack nicht mithalten kann, aber uns dennoch viel Freude bereitet hat. Wir bedanken uns bei allen Firmbewerbern 2020 und Firmkatecheten für das gelungene Wochenende!


Katholische Kirche Nordharz bei YouTube

Ausstellung "Augen auf!"

Präventionsfortbildung

Stadt - Land - Gott

Facebook