11. Januar 2023

Voller Freude Weihnachtslieder gesungen

35 Personen waren der Einladung des Arbeitskreises Seniorenseelsorge gefolgt und genossen einen schönen Nachmittag mit Liedern, Geschichten und Gesprächen.

Von Barbara Schwinum - Aus voller Kehle Weihnachtslieder singen, dazu hatte der Arbeitskreis Seniorenseelsorge am 10. Januar zum Abschluss der Weihnachtszeit in die Kirche“ Heilige Familie“, Vienenburg eingeladen. Etwa 35 Personen aus unterschiedlichen Kirchorten der Katholischen Kirche Nordharz folgten der Einladung und sangen mit Freude zum virtuosen Orgelspiel von Roland Lorenz in der noch wunderschön weihnachtlich geschmückten Vienenburger Pfarrkirche. „Freu dich Erd und Sternenzelt“, „Hört, es singt und klingt mit Schalle“ wurden unter anderem angestimmt und auch das „Oh du fröhliche“ am Ende durfte nicht fehlen. Zwischendurch trugen Mitglieder des Arbeitskreises besinnliche Geschichten vor: Die Tiere erkannten, dass an Weinachten das Jesuskind am Wichtigsten ist, ein Kind freute sich über die Zusage: „Fürchte Dich nicht“, das Wunder der Heiligen Nacht wurde uns Zuhörern wieder einmal verdeutlicht und „dass sich Weihnachten immer dann im ganzen Jahr ereignet, wenn man jemanden eine Freude macht“.

Nach dem Weihnachtsliedersingen gingen fast alle Besucher mit in das gemütlich, angewärmte und noch weihnachtlich geschmückte Pfarrheim im Bischof Rese Haus, um sich dort bei Kaffee, Tee und Kuchen aufzuwärmen und auszutauschen. Barbara Bothe und Gabriele Kronemann hatten den Kuchen selbst gebacken und er mundete allen wie man hören konnte prächtig. Die Unterhaltungen dabei waren so rege, dass man zwischenzeitlich schon energisch gegen eine Tasse klopfen musste, um sich Gehör zu verschaffen. Zum Schluss sangen wir noch einige alte Lieder aus einem Liederbuch, in denen es hauptsächlich darum ging, den bis jetzt ausbleibenden Schnee herbei zu singen. Ob dieser Wunsch dann erfüllt wird und ob Schnee überhaupt wünschenswert ist… Gut, dass alles in Gottes Händen liegt!


Werbung Nordharz

Präventionsfortbildung

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Soziale Netzwerke

11. Januar 2023

Voller Freude Weihnachtslieder gesungen

35 Personen waren der Einladung des Arbeitskreises Seniorenseelsorge gefolgt und genossen einen schönen Nachmittag mit Liedern, Geschichten und Gesprächen.

Von Barbara Schwinum - Aus voller Kehle Weihnachtslieder singen, dazu hatte der Arbeitskreis Seniorenseelsorge am 10. Januar zum Abschluss der Weihnachtszeit in die Kirche“ Heilige Familie“, Vienenburg eingeladen. Etwa 35 Personen aus unterschiedlichen Kirchorten der Katholischen Kirche Nordharz folgten der Einladung und sangen mit Freude zum virtuosen Orgelspiel von Roland Lorenz in der noch wunderschön weihnachtlich geschmückten Vienenburger Pfarrkirche. „Freu dich Erd und Sternenzelt“, „Hört, es singt und klingt mit Schalle“ wurden unter anderem angestimmt und auch das „Oh du fröhliche“ am Ende durfte nicht fehlen. Zwischendurch trugen Mitglieder des Arbeitskreises besinnliche Geschichten vor: Die Tiere erkannten, dass an Weinachten das Jesuskind am Wichtigsten ist, ein Kind freute sich über die Zusage: „Fürchte Dich nicht“, das Wunder der Heiligen Nacht wurde uns Zuhörern wieder einmal verdeutlicht und „dass sich Weihnachten immer dann im ganzen Jahr ereignet, wenn man jemanden eine Freude macht“.

Nach dem Weihnachtsliedersingen gingen fast alle Besucher mit in das gemütlich, angewärmte und noch weihnachtlich geschmückte Pfarrheim im Bischof Rese Haus, um sich dort bei Kaffee, Tee und Kuchen aufzuwärmen und auszutauschen. Barbara Bothe und Gabriele Kronemann hatten den Kuchen selbst gebacken und er mundete allen wie man hören konnte prächtig. Die Unterhaltungen dabei waren so rege, dass man zwischenzeitlich schon energisch gegen eine Tasse klopfen musste, um sich Gehör zu verschaffen. Zum Schluss sangen wir noch einige alte Lieder aus einem Liederbuch, in denen es hauptsächlich darum ging, den bis jetzt ausbleibenden Schnee herbei zu singen. Ob dieser Wunsch dann erfüllt wird und ob Schnee überhaupt wünschenswert ist… Gut, dass alles in Gottes Händen liegt!


Werbung Nordharz

Präventionsfortbildung

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Soziale Netzwerke