12. Dezember 2018

Warum putzen wir zum Nikolaustag die Schuhe?

Diese Fragen stellten sich am Sonntag die Kinder und Erwachsenen im Ökumenischen Familiengottesdienst.

Von Regina Soot - „Warum putzen wir eigentlich zum Nikolaustag die Schuhe?“ - so lautete die Eingangsfrage von Probst Jens Höfel beim Ökumenischen Familiengottesdienst am Sonntag. Und auch Frida griff mit Frauke und Renning Duckstein die Frage auf, als sie die Kinder beim Schuheputzen beobachtete. Daraufhin erlebten die kleinen und großen Gottesdienstmitfeiernden die Geschichte vom Kornwunder und hörten auch von anderen Legenden über den Nikolaus, bei denen deutlich wurde, dass Bischof Nikolaus gerne gegeben hat und auch bemüht war, sich dabei nicht entdecken zu lassen. Da bieten sich doch die Schuhe an, die immer in der Nähe der Haus-/Wohnungstür zu finden sind. Manch einen ärgerte, dass der Schuh am nächsten Morgen nicht mehr passte, als aber der Grund deutlich wurde war die Freude groß. Auch die Freude der Kinderkirche Liebfrauen und des Kindergottesdienstkreises der Luthergemeinde war groß, als sich zum anschließenden Frühstück um die 50 Kinder und Erwachsenen zum gemeinsamen Beisammensein trafen. So konnte dieser Sonntagvormittag in gemütlicher Runde bei guten Gesprächen ausklingen.


Katholische Kirche Nordharz bei YouTube

Schutzkonzept

Präventionsfortbildung

Stadt - Land - Gott

Facebook