19. März 2021

Weichenstellungen oder verfahrene Situation?

Das Kölner Missbrauchsgutachten und die Äußerung der Glaubenskongregation zur Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften bringen die katholische Kirche in die Schlagzeilen.
Von Marco Koch - Gestern Abend in den Fernsehnachrichten wurde ausführlich über die Veröffentlichung des Kölner Missbrauchsgutachtens der Strafrechtler Kerstin Stirner und Björn Gercke und über erste Folgen berichtet: Der Erzbischof von Hamburg bittet den Papst um Entpflichtung, hohe Würdenträger im Erzbistum Köln wurden freigestellt. Weichenstellung oder verfahrene Situation? Ein paar Tage zuvor, schlug das "Nein!" der Glaubenskongregation zu der Frage, ob die Kirche die Vollmacht, Verbindungen von Personen gleichen Geschlechts zu segnen habe, insbesondere in den Sozialen Netzwerken hohe Wellen. Weichenstellung oder verfahrene Situation? Auf katholisch.de, dem Internetportal der katholischen Kirche in Deutschland, das mit 27 Diözesen kooperiert, können Sie sich eingehend über diese und weitere Themen informieren, die Diskussionen verfolgen und auch lesen, welche Reaktionen es inner- und außerkirchlich darauf gibt. So haben Sie die Möglichkeit, sich eine eigene Meinung zu den vielschichtigen Auseinandersetzungen zu bilden, gut informiert mitzudiskutieren und zu wissen, wie es weitergeht.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke

19. März 2021

Weichenstellungen oder verfahrene Situation?

Das Kölner Missbrauchsgutachten und die Äußerung der Glaubenskongregation zur Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften bringen die katholische Kirche in die Schlagzeilen.
Von Marco Koch - Gestern Abend in den Fernsehnachrichten wurde ausführlich über die Veröffentlichung des Kölner Missbrauchsgutachtens der Strafrechtler Kerstin Stirner und Björn Gercke und über erste Folgen berichtet: Der Erzbischof von Hamburg bittet den Papst um Entpflichtung, hohe Würdenträger im Erzbistum Köln wurden freigestellt. Weichenstellung oder verfahrene Situation? Ein paar Tage zuvor, schlug das "Nein!" der Glaubenskongregation zu der Frage, ob die Kirche die Vollmacht, Verbindungen von Personen gleichen Geschlechts zu segnen habe, insbesondere in den Sozialen Netzwerken hohe Wellen. Weichenstellung oder verfahrene Situation? Auf katholisch.de, dem Internetportal der katholischen Kirche in Deutschland, das mit 27 Diözesen kooperiert, können Sie sich eingehend über diese und weitere Themen informieren, die Diskussionen verfolgen und auch lesen, welche Reaktionen es inner- und außerkirchlich darauf gibt. So haben Sie die Möglichkeit, sich eine eigene Meinung zu den vielschichtigen Auseinandersetzungen zu bilden, gut informiert mitzudiskutieren und zu wissen, wie es weitergeht.

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke