14. Februar 2019

"Wie schmeckt Ihnen dieser Text?"

Die Lektoren aus dem Nordharz konnten am Dienstagabend Proben aus der neuen Einheitsübersetzung der Bibel verkosten ...
Von Charleen Horoba - „Wie schmeckt Ihnen dieser Text?“ - Zurecht können Sie jetzt Fragezeichen im Kopf haben. Diese Frage klingt ziemlich unrealistisch. Text und schmecken? Geht das überhaupt? Nun ja, Texte verkosten auf jeden Fall. Diese Möglichkeit gab uns Christian Schramm, der Bibelwissenschaftler unseres Bistums, am Dienstag. Im Gemeindezentrum St. Jakobi in Goslar versammelten sich Lektorinnen und Lektoren des gesamten Raumes Nordharz sowie alle weiteren Interessierten. Das Thema: die „neue“, revidierte Einheitsübersetzung. Wir bekamen einige Kostproben der Neuheiten. In der Vorspeise gab es einige Textausschnitte der Bibel, die mit der neuen Einheitsübersetzung einen ganz anderen Akzent bekamen. Zwar wurde meist nur näher am Originaltext übersetzt, jedoch erkannte man ganz deutliche Unterschiede. Im Hauptgericht konnte zwischen einigen Texten gewählt werden, mit denen man sich in Kleingruppen intensiver beschäftigen konnte.  Zum Schluss hat uns Christian Schramm einen Überblick über einige Bibelübersetzungen gegeben. Für die große Frage „Welche Bibel nehme ich denn nun?“ war die Veranschaulichung sehr hilfreich, denn Bibel ist nicht gleich Bibel. Je nach Intention und Adressatengruppe werden Schriften gewählt, die entweder sehr nah am Ausgangstext oder besser verständlich für die heutige Zeit sind. Die Kostproben wirken immer noch nach. Anhand der interessierten Teilnehmenden, die viele Fragen stellten und sich gerne weiterer solcher Abende wünschen, kann festgehalten werden: Es war ein sehr gelungener Abend. In diesem Sinne: Vielen Dank an das Ermöglichen dieser Veranstaltung und an den Referenten Christian Schramm!

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke

14. Februar 2019

"Wie schmeckt Ihnen dieser Text?"

Die Lektoren aus dem Nordharz konnten am Dienstagabend Proben aus der neuen Einheitsübersetzung der Bibel verkosten ...
Von Charleen Horoba - „Wie schmeckt Ihnen dieser Text?“ - Zurecht können Sie jetzt Fragezeichen im Kopf haben. Diese Frage klingt ziemlich unrealistisch. Text und schmecken? Geht das überhaupt? Nun ja, Texte verkosten auf jeden Fall. Diese Möglichkeit gab uns Christian Schramm, der Bibelwissenschaftler unseres Bistums, am Dienstag. Im Gemeindezentrum St. Jakobi in Goslar versammelten sich Lektorinnen und Lektoren des gesamten Raumes Nordharz sowie alle weiteren Interessierten. Das Thema: die „neue“, revidierte Einheitsübersetzung. Wir bekamen einige Kostproben der Neuheiten. In der Vorspeise gab es einige Textausschnitte der Bibel, die mit der neuen Einheitsübersetzung einen ganz anderen Akzent bekamen. Zwar wurde meist nur näher am Originaltext übersetzt, jedoch erkannte man ganz deutliche Unterschiede. Im Hauptgericht konnte zwischen einigen Texten gewählt werden, mit denen man sich in Kleingruppen intensiver beschäftigen konnte.  Zum Schluss hat uns Christian Schramm einen Überblick über einige Bibelübersetzungen gegeben. Für die große Frage „Welche Bibel nehme ich denn nun?“ war die Veranschaulichung sehr hilfreich, denn Bibel ist nicht gleich Bibel. Je nach Intention und Adressatengruppe werden Schriften gewählt, die entweder sehr nah am Ausgangstext oder besser verständlich für die heutige Zeit sind. Die Kostproben wirken immer noch nach. Anhand der interessierten Teilnehmenden, die viele Fragen stellten und sich gerne weiterer solcher Abende wünschen, kann festgehalten werden: Es war ein sehr gelungener Abend. In diesem Sinne: Vielen Dank an das Ermöglichen dieser Veranstaltung und an den Referenten Christian Schramm!

Werbung Nordharz

Stadt - Land - Gott

Schutzkonzept

Godehardjahr

Soziale Netzwerke