11. Februar 2020

Wind und Feuer

Am Sonntagnachmittag trafen sich 27 Jugendliche um sich gemeinsam auf den Weg der Firmvorbereitung zu machen. "Sabine" und "Mister X." waren auch dabei.

Von Marco Koch - Das war schon eine besondere Atmosphäre: 27 Jugendliche und die Firmkatechetinnen und Firmkatecheten feierten am frühen Sonntagabend mit Pfarrer Dirk Jenssen eine heilige Messe im Altarraum der St.-Jakobi-Kirche. Der Wind von Sturmtief "Sabine" rauschte ordentlich um das Gebäude, Fenster und Türen klapperten und ab und zu war zog ein kühler Windhauch durch die Kirche. Das passte natürlich insofern gut, als dass der Wind ja zeichenhaft für den heiligen Geist steht - ebenso wie das Feuer, von dem sich die Jugendlichen anstecken lassen sollen, damit der Geist in ihren Herzen glüht. Das Anstecken hätte Pfarrer Jenssen zwischendurch fast zu ernst genommen, als er mit dem Messgewand an einer Kerze entlang ging...

Eigentlich stand der geheimnisvolle "Mister X" im Mittelpunkt des Gottesdienstes. Bereits am Nachmittag waren die Jugendlichen in der Altstadt von Goslar unterwegs, um ihn zu jagen. Wie beim Brettspiel "Scottland Yard" zeigte er sich aber nur zwischendurch einmal, um dann wieder zu verschwinden. So ist es ja auch häufig in der Beziehung zu Gott: Einmal haben wir das Gefühl, ihn deutlich zu sehen und kurz darauf ist er schon wieder verschwunden. Wie es mit der Beziehung der Jugendlichen zu Gott aktuell ist, wurde sichtbar, als sie auf einer Landkarte Spielfiguren so positionierten, das deutlich wurde, wie nah oder distanziert sie momentan zu Mister X - zu Gott - stehen.

So konnten sich die Jugendlichen vergewissern, wo sie momentan stehen. In den kommenden Monaten bis zur Firmung am 19. September sind sie eingeladen, sich Gott mehr und mehr zu nähern, ihn zu suchen bzw. sich von ihm finden zu lassen, wie es in der Lesung hieß: "Ihr werdet mich suchen und ihr werdet mich finden, wenn ihr nach mir fragt von ganzem Herzen. Und ich lasse mich von euch finden". (Jer 29, 13.14a)


Katholische Kirche Nordharz bei YouTube

Ausstellung "Augen auf!"

Präventionsfortbildung

Stadt - Land - Gott

Facebook