Ein Gewinn für alle: Photovoltaik und Elektromobilität zur Bewahrung unserer Schöpfung

Datum:
Freitag, 18.10.19
Uhrzeit:
19:00 - 20:30
Beschreibung:

Dem Kolpingwerk und seinen Einrichtungen liegt es besonders am Herzen, einen Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung zu leisten. Es wird gemeinhin anerkannt, dass die Energiegewinnung aus fossilen Brennstoffen zum einen die Umwelt schädigt und zum anderen die Energieträger nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen.

Die Photovoltaiktechnik stellt eine Alternative zur Energiegewinnung dar. Den Sonnenschein zu nutzen, um daraus elektrischen Strom zu erzeugen, ist ein schon lange bekanntes Prinzip. Die Sonne ist in ihrer Kapazität nicht begrenzt und schreibt auch keine Rechnung für ihre Energieleistung. Durch Kopplung mit weiteren regenerativen Energielieferanten kann die Möglichkeit geschaffen werden, einen vollständigen Betrieb auf Basis regenerativer Energien zu gewährleisten.

Die Kolpingfamilie Schladen freut sich, dass sie Kolpingbruder Dipl.-Ing. Klaus Bechtold, Hildesheim, für den Vortrag "Ein Gewinn für alle - Photovoltaik und Elektromobilität zur Bewahrung unserer Schöpfung" gewinnen konnte. Klaus Bechtold hat wesentlich dazu beigetragen, dass das Kolping-Ferienparadies auf dem Pferdeberg in Duderstadt ökologisch zu einem Vorzeigeprojekt in der Diözese geworden ist. Die von ihm mit gegründete K.EEG (K.Erneuerbare Energien-Genossenschaft) erstellt nachhaltige und ökonomisch machbare Energiekonzepte. Was bei diesem Zukunftsweg für uns persönlich, für unsere Pfarrgemeinde, für unsere politische Gemeinde, für andere Gruppen, denen die Bewahrung der Schöpfung am Herzen liegt, wichtig und machbar ist, wird Klaus Bechtold erläutern.

Da viele Interessierte erwartet werden, bitten die Veranstalter um eine Anmeldung per E-Mail bei Marlies Fleischhauer.

Veranstaltungsort: Pfarrheim St. Marien, Am Weinberg 3, Schladen


Katholische Kirche Nordharz bei YouTube

Schutzkonzept

Präventionsfortbildung

Stadt - Land - Gott

Facebook