09. September 2019

Auf den Punkt gebracht: Was mich zurzeit beschäftigt!

Die Pastoralkonferenz traf sich in Vienenburg zu ihrer Sitzung.

Von Marco Koch - Zur ersten Sitzung nach den Sommerferien kamen die Mitglieder der Pastoralkonferenz in Vienenburg zusammen. Schwerpunktthema des Treffens war die Frage "Was beschäftigt mich zurzeit persönlich, gesellschaftlich, mit Blick in die Welt und auf die Kirche?" In vier Kleingruppen wurde ein "Schreibgespräch" geführt, bei dem jede und jeder die eigenen Gedanken aufschreiben, aber auch bei Stichworten anderer eine Bemerkung anfügen konnte. In einem zweiten Schritt wurden die Themen, die häufiger auftauchten, im wahrsten Sinne auf den Punkt gebracht.

Themenbereiche, die sich herauskristallisierten:

  • Familie
  • Familiensituationen - altern - loslassen
  • Gesundheit - Balance
  • Gesundheit - Arbeitsleben
  • Sterben, Tod und Auferstehung
  • Wahrheit (Medien ...)
  • Ich zuerst
  • Zukunft Erde - Umwelt
  • Mit Muslimen leben
  • Glauben leben können und weitergeben
  • Wie werden Christen bei uns sichtbar?

Die letzte Frage war ein Grund für die Auseinandersetzung mit diesem Thema. In verschiedenen Zusammenhängen wird immer wieder deutlich, dass wir als Kirche oft nicht mehr als Ansprechpartner für gesellschaftlich relevante Gruppen, Bewegungen und Projekte gesucht werden. Das kann man passiv bedauern - oder aber wir entwickeln aktiv Positionen und gehen auf andere zu.

In der nächsten Sitzung der Pastoralkonferenz soll nach Ideen geschaut werden, wie die Pastoralkonferenz sich gemeinsam mit Gemeindemitgliedern eines Themas annehmen kann. Vielleicht erwachsen daraus ja neue Impulse für die Pastoral und unsere Relevanz in der Gesellschaft.

Ein weiteres Thema des Treffens war die geplante Errichtung einer Herberge im Bischof-Rese-Haus in Vienenburg, die Jugend- aber auch Erwachsenengruppen die Möglichkeit gibt, dort schutzkonzeptkonform zu übernachten. Barbara Bothe stellte den Stand der Planungen vor und bat die Pastoralkonferenz um eine positive Stellungnahme, die für die Gespräche mit dem Bistum benötigt wird. Einstimmig sprachen sich die Mitglieder für eine ideelle Unterstützung des Projektes aus. Der Vorstand der Pastoralkonferenz formuliert eine entsprechende Stellungnahme.

Gemeindereferentin Regina Soot informierte anschließend über ihren neuen Dienstsitz in der "Hofmitte" der Goslarschen Höfe und ihre Aufgaben dort. Ihre neuen Kontaktdaten finden Sie hier. Die Vorbereitungsgruppe der Feier des zwölfeinhalbjährigen Jubiläums der Katholischen Kirche Nordharz stellte das endgültige Programm vor und wies darauf hin, dass noch Helferinnen und Helfer aus den Kirchorten benötigt werden. Bei hoffentlich schönem, spätsommerlichen Wetter feiern alle Gemeinden die "Petersilienhochzeit" am 14. September im Pfarrgarten der Herz-Mariä-Gemeinde in Langelsheim.

Das nächste Treffen der Pastoralkonferenz findet am 21. November um 19.00 Uhr im Pfarrheim der Liebfrauen-Gemeinde, Bad Harzburg, statt. Auch Gäste sind zu den Sitzungen herzlich eingeladen.

Die Protokolle aller Sitzungen der Pastoralkonferenz aus dieser Legislaturperiode können Sie hier lesen und herunterladen.


Schutzkonzept

Präventionsfortbildung

Petersilienhochzeit

Stadt - Land - Gott

Facebook